X

Wir sind wieder online!

Wir freuen uns, wieder mit unserer regulären Seite online zu sein.
Danke für Ihr Verständnis in den letzten Monaten.

Sie finden hier viele der vertrauten Inhalte - aber noch nicht alle:

- die Suchfunktion
- das ArnsberGIS
- die Inhalte der Channel-Seiten

fehlen noch und werden erst später wieder aktiviert.

Online-Umfrage zum Radverkehr in Arnsberg im Endspurt - Wünsche und Ideen für das Radverkehrskonzept gesucht

Arnsberg. Wie soll die Entwicklung eines hochwertigen Radverkehrsnetzes in Arnsberg aussehen? Für einen starken Radverkehr in einer nachhaltigen und lebenswerten Stadt sind Interessierte noch bis zum 19. Dezember aufgerufen, ihre Wünsche, Ideen und Visionen für die Verbesserung der Radmobilität in einer Online-Umfrage unter https://beteiligung.arnsberg.de einzubringen.

Die Ergebnisse der Umfrage fließen in die Erstellung des Radverkehrskonzeptes für die Stadt Arnsberg ein, mit dem Ziel, das Fahrrad als sozialverträgliches und klimafreundliches Mobilitätsmittel zu fördern. Und damit die Nutzung des Fahrrads attraktiver wird, gilt es, bestehende Mängel im Radverkehrsnetz zu beheben und Lücken zu schließen. Neue Radverkehrsanlagen sollen nach aktuellen Standards ausgebaut werden. Außerdem ist es wichtig, auf die Bedürfnisse der Bürger*innen einzugehen: Wo braucht es Verbesserungen im Bestand? Wo wünschen sich die Arnsberger*innen neue Wege oder Abstellanlagen?

Für inhaltliche Fragen steht Hauke Karnath, Radverkehrsbeauftragter der Stadt Arnsberg, zur Verfügung per E-Mail an h.karnath@​arnsberg.de.