X

Wir sind wieder online!

Wir freuen uns, wieder mit unserer regulären Seite online zu sein.
Danke für Ihr Verständnis in den letzten Monaten.

Sie finden hier viele der vertrauten Inhalte - aber noch nicht alle:

- die Suchfunktion
- das ArnsberGIS
- die Inhalte der Channel-Seiten

fehlen noch und werden erst später wieder aktiviert.

Mitteilung der Verwaltung zur Vorgehen Lehrschwimmbecken Herdringen - Information an die Politik, die Öffentlichkeit und den Förderverein

Das Lehrschwimmbecken Herdringen ist, wie alle anderen Sporteinrichtungen in der Stadt, derzeit geschlossen. Dieses Zeitfenster wird die Stadt jetzt nutzen, um verschiedene Maßnahmen und Untersuchungen vorzunehmen.

Zunächst wird in der KW 18. die vorhandene Deckenunterverkleidung abgenommen. Das ist erforderlich, weil die Befestigungen sich in Teilen gelöst haben, so dass ein Herunterfallen der Platten nicht ausgeschlossen werden kann. Erst nach Freilegen der Decken kann die Frage beantwortet werden, wie eine neue Deckenunterverkleidung im Lehrschwimmbecken aussehen kann. In dieser Woche wurde im Vorgriff auf diese Maßnahme bereits das Wasser aus dem Becken abgelassen. Das erleichtert auch die Durchführung der sonstigen sicherheitsrelevanten wiederkehrenden Prüfungen.

Bei dieser Gelegenheit sollen nun auch das statische System und die Baukonstruktion des Lehrschwimmbeckens eingehender untersucht werden. Dadurch erwartet die Stadt tiefergehende und belastbare Aussagen zum Bauzustand und damit zu möglichen Sanierungsmaßnahmen und -kosten. Im Rahmen der im November 2019 in den politischen Gremien vorgestellten Machbarkeitsstudie war nur eine „störungsfreie“ Inaugenscheinnahme des zu dem Zeitpunkt in Betrieb befindlichen Bades möglich.

Über den Zeitpunkt, wann das Lehrschwimmbecken wieder in Betrieb genommen werden kann, ist derzeit leider noch keine gesicherte Aussage möglich.