X

Wir sind wieder online!

Die Suchfunktion steht nach dem Cyberangriff leider noch nicht wieder zur Verfügung und wird erst später aktiviert.

Die gewünschten Inhalte lassen sich über das Maxi-Menü aber dennoch gut erreichen.
Wählen Sie oben einen der Hauptmenüpunkt aus, um zur Stichwort-Liste zu gelangen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Einrichtung Zwischen- und Endarchiv

 

Umbau der ehemaligen Stückgutabfertigung

Das Gebäude der Stückgutabfertigung – zwischen den Bahngleisen gelegen – wurde nach eingehender Prüfung für die Nutzung als städtisches Zwischen- und Endarchiv umgebaut.

Nach 14 Umzugstagen im September/ Oktober 2021 haben 6,5 Regalkilometer Akten aus dem Rathaus und weiteren Nebenstellen eine Heimat im Zwischen- und Endarchiv (ZEA), Bahnhofstr. 130 gefunden.

Endlich sind die Unterlagen der Stadtverwaltung fach- und sachgerecht untergebracht. Nun kann mit der professionellen Ordnung, Verzeichnung und Aufarbeitung dieser „Datenmassen“ begonnen werden. Das wird Jahre dauern. Auch die ordnungsgemäße „Kassation“ (Vernichtung) der nicht archivwürdigen Akten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen lässt sich nun organisieren.

Das Zwischen- und Endarchiv ist der neue „Datenspeicher“ der Verwaltung.

Für Bürger*innen der Stadt ist das Hausaktenarchiv im ZEA von Bedeutung. Hier befinden sich die Hausakten nahezu aller bestehenden Gebäude Arnsbergs.

 

Wie Sie Zugriff auf diese Hausakten bekommen finden Sie hier: