X

Wir sind wieder online!

Wir freuen uns, wieder mit unserer regulären Seite online zu sein.
Danke für Ihr Verständnis in den letzten Monaten.

Sie finden hier viele der vertrauten Inhalte - aber noch nicht alle:

- die Suchfunktion
- der Veranstaltungskalender
- das ArnsberGIS
- das Ratsinfosystem
- die Inhalte der Channel-Seiten

fehlen noch und werden erst später wieder aktiviert.

 

Die Papiertonne

Die Kosten der blauen Altpapiertonnen sind in den Gebühren für die Restmüllabfuhr enthalten.

Leerung:
Die blaue Altpapiertonne wird alle 4 Wochen geleert. Die Abfuhrtermine finden Sie im Abfallkalender, der an alle Haushalte verteilt wird. Papierbündel oder Kartons dürfen zur Abholung nicht neben die Papiertonne gestellt werden. Sie werden grundsätzlich nicht mitgenommen. Ist Ihre Tonne ausnahmsweise einmal zu "klein", können Sie das Altpapier selbstverständlich auf dem Wertstoffbringhof abgeben.

Größen:
Die Altpapiertonne gibt es als 240l Behälter und als 1,1 cbm-Container.

Informationen zur richtigen Befüllung der Papiertonne:

  • alle Verpackungen aus Papier oder Pappe,
    z. B. Kartons für Waschmittel, Salz, Nüsse, Papiertüten, usw.
  • unbeschichtete Tiefkühlverpackungen
  • Umzugskartons, Zeitungen, Zeitschriften
  • Schulhefte, Schreibpapier, Briefumschläge, Computerpapier
  • Packpapier, Wellpappe
  • Bücher ohne Deckel, Kataloge

 

  • Getränkekartons, z.B. Tetra-Paks
  • Pizzakartons mit Alu-Beschichtung
  • Kaffeetüten (Verbundpapier mit Alu oder Folie)
  • Tapeten
  • Kohlepapier und NCR-Papier (selbstdurchschreibend)
  • Hygienepapiere wie Papiertaschentücher, -handtücher oder –servietten
  • Butterbrotpapier (Pergamentpapier)

Altpapiersammlungen der Vereine

Ihr Altpapier können Sie auch weiterhin den Ihnen bekannten Vereinen überlassen. Unterstützen Sie diese bitte auch zukünftig! Eine Befreiung von der Papiertonne ist durch die Abgabe von Altpapier an Vereine jedoch aus abfallwirtschaftlichen Gründen nicht möglich. Die Tonne für Altpapier ist für alle Privathaushalte bindend!