Patenschaften "Alt für Jung"

Gemeinsam für eine Zukunft in Arnsberg

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert mit seinem Programm "Menschen stärken Menschen" den Aufbau von Patenschaften in der Flüchtlingsarbeit.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BaS) fördert in diesem Rahmen insgesamt 300 Patenschaften an 20 Standorten in Deutschland. Arnsberg ist mit der Fachstelle Zukunft Alter dabei.

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Informationen zum Projekt.

Interkulturelle Kunst als Brücke

Rede von Taha Shiekh Deya auf der BaS-Jahrestagung

Taha Schiekh Deya kam 2015 als Flüchtling nach Deutschland. Heute unterrichtet er als Lehrer in Arnsberg. Auf der BaS-Jahrestagung schildert er seine persönlichen Erfahrungen:

Dokumentation BaS-Patenschaften



Das Patenschaftsprogramm der BaS bringt in vielen Städten Menschen zusammen, vermittelt Unterstützung und ermöglicht Begegnung. Die vorliegende Broschüre fasst die bisherigen Erfahrungen zusammen. (PDF, zum Öffnen bitte auf das Bild klicken.)

Exkursion zu den Sternen

Arnsberger Paten-Tandems machen sich gemeinsam auf den Weg zu den Sternen - und zwar mit dem Bus. Eine Exkursion ins westfälische Münster, das Naturkundemusem und in die lange Nacht des Planetariums.

Förderverein Wendepunkt e.V.

Der Förderverein Wendepunkt e.V. unterstützt zahlreiche Initiativen und Projekte in Arnsberg. Hier kommen Sie auf den Internetauftritt.

Natalie Yimin Chen, Journalistin aus Hongkong, besucht Arnsberg

Sie ist dem aktiven Altern auf der Spur und recherchiert für ihr Buch „Active Aging in Germany – Celebrating Long Life“.