Presse

Alter, was geht

Das Woll-Magazin erscheint in der Ausgabe vom Juni 2020 mit dem Titel "Alter, was geht". In dieser Ausgabe sind mehrere Arnsbergerinnen und Arnsberger portraitiert. Außerdem wird die Fachstelle Zukunft Alter vorgestellt, und Marita Gerwin gibt Einblicke in die langjährige Arbeit in diesem Feld. (externer Link)

Fachaustausch "Demenzfreundliche Kommune"

Eine kleine Delegation aus Arnsberg besuchte das Projekt FOTON im belgischen Brügge, um sich über Ansätze und Erfahrungen auszutauschen.

Buchvorstellung: Im Leben bleiben

Wir werden immer älter. Gleichzeitig gibt es zunehmend Menschen, die mit Demenz altern und nur noch versorgt werden. Klar ist: Wir brauchen Alternativen zu den eingefahrenen Umgangsweisen. Was tun wir, um Orte zu schaffen, an denen wir im Leben bleiben können – statt nur am Leben? Wie können wir das Lebensumfeld von Menschen mit und ohne Demenz zu »menschenwärmenden Orten« machen?

Nur nicht Donnerstag, da spiele ich Schach!

Ungeschminkt, authentisch und hoffnungsfroh - mit dieser Reportage zeigen wir, dass ein Leben mit Demenz kein Leben in Einsamkeit bedeuten muss. Sie rüttelt wach, informiert und macht Mut. Sie spiegelt das wider, was in der Gesellschaft (noch) nicht gesehen wird: Die Menschen hinter den Zahlen! Tauchen Sie ein in eine Geschichte, wie sie nur das Leben schreiben kann... (PDF, 15 MB)

Jeder Tag zählt - multimediale Reportage

Drei spannende, informative und auch lustige Tage liegen hinter der japanischen Delegation, die in der Zeit vom 24. bis zum 26. August 2016 das beschauliche Arnsberg besuchte. Das Ziel: Hintergrundinformationen zum Thema “Struktur des bürgerschaftlichen Engagements” im Alter!

Eine Gesellschaft aller Generationen

Der Innovators Club des Deutschen Städte- und Gemeindebundes hat etwa 50 Kommunalvertreter nach Arnsberg eingeladen, um über den demografischen Wandel zu diskutieren.

Niederländische Zeitschrift "bijdrage maandblad" berichtet über Arnsberger Generationen-Konzepte

Eine Delegation aus Antwerpen, Amsterdam und Den Haag informierte sich über das Arnsberger Konzept "Stadt des langen Lebens" und der vielfältigen Projekte der Stadt zu diesem Thema...

Eine gemeinsam lernende Stadt

"Stadt und Gemeinde", die Monatszeitschrift für die Kommunalverwaltung der Bundesrepublik Deutschland, berichtet über unser Arnsberger Modellprojekt "Leben mit Demenz"

"Die rührende Stadt"

Der Beitrag von Mechthild Küpper erschien am Samstag, 8. Oktober 2011, auf Seite 3 der Frankfurter Allgemeinen Zeitung...

Generationen im Dialog

Die Zeitschrift "Alternative Kommunalpolitik" berichtet in der Ausgabe 2/2014 über die Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnsberg.

Wo es sich im Alter prima wohnen lässt

In der Ausgabe 02/2011 der Zeitung "Die Zeit" erschien ein Bericht von Nicole Maibaum über die seniorenfreundlichste Stadt Deutschlands...

Westfalenpost-Artikel: Nur Gegenseitigkeit macht stark

Am 21. Januar 2009 erschien der Artikel "Nur Gegenseitigkeit macht stark" in der Westfalenpost. Er beschreibt die Arbeit der Projektgruppe Patenschaften von Mensch zu Mensch (pdf; 522 KB).

Im Zirkus der Generationen

Im Rahmen des Projekts Demenz Arnsberg fand im November 2008 der Zirkus der Generationen statt. Lesen Sie hier über diese besondere Aktion und über die Arbeit der Fachstelle Zukunft Alter (PDF; 137 KB)...

Arnsberg - Eine Stadt mit Lachfalten

Artikel in der Wochenzeitung "Das Parlament" vom 30. Juli 2007

"Zukunft mit Greisen"

Beitrag von Burkhard Plemper in "Die Zeit" vom 14.06.2007 zur Vorbereitung auf den Alltag mit Demenzkranken.

Zukunft Alter - Presseinfo

Hohe Auszeichnung für Arnsberg: Platz 1 für das Arnsberger Seniorennetzwerk

Das gute Gefühl, im Alter gebraucht zu sein

Beitrag in der Zeitschrift "Städte- und Gemeinderat 9/2006"
des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen (pdf; 426 KB)