Der Ortsteil Bruchhausen

Im Ruhrtal zwischen Hüsten und Niedereimer befindet sich der Stadtteil Bruchhausen. Charakteristisch für den Ort sind die im Spätmittelalter errichtete und für einige Jahrzehnte als Wallfahrtsstätte bedeutende Rodentelgenkapelle, die weithin sichtbare neobarocke Kirche St. Maria Magdalena und Luzia sowie der Ententeich an der Lindenstraße. Aufgrund dieses Teiches hat Bruchhausen auch den liebenswerten Beinamen "Entendorf" erhalten hat.

Nähere Informationen über das Vereinsleben im Ortsteil erhalten Sie hier.
Wollen Sie sich den Ortsteil und dessen Umgebung auf einem Luftbild näher ansehen? Möchten Sie wissen, wo konkret z. B. Kindergärten und Schulen, Spielplätze und Sportanlagen oder Lebensmittelgeschäfte zu finden sind? Suchen Sie mittels des Arnsberger Stadtplans eine bestimmte Straße? arnsberGis kann Ihnen helfen.

Wenn Sie wissen möchten, wo im Ortsteil welche Bauvorschriften einzuhalten sind, klicken Sie auf den Bebauungspläne in Bruchhausen

Wo sind Baulücken in den Stadtteilen zu finden? Das Wohnbaulandkataster gibt Ihnen hierüber Auskunft.

Städtische Immobilienangebote im gesamten Stadtgebiet können Sie im Immobilienportal einsehen.

Eine Übersicht über z. B. Kreditinstitute, Immobilienmakler und Hausverwaltungen, die in Arnsberg ansässig sind, finden Sie in der Unternehmensliste der Wirtschaftsförderung Arnsberg GmbH (wfa).Hier können Sie die Recherche, die Ihnen am Ende des Einführungstextes angeboten wird, und auf der folgenden Seite eine der links aufgeführten Suchfunktionen (z. B. "Nach Branche") nutzen.

Weitere Firmen wie z. B. Maklerbüros oder Wohnungsunternehmen, die ihren Sitz außerhalb Arnsbergs haben, können Sie über die einschlägigen Immobilienseiten im Internet bzw. in den Tageszeitungen oder Anzeigenblättern erhalten. Eine Liste mit den Zeitungen und Verlinkungen zu deren Internet-Seiten finden Sie hier.

Unter www.boris.nrw.de können Sie sich z. B. die Bodenrichtwerte in der Stadt Arnsberg anzeigen lassen oder Informationen zum Grundstücksmarkt einholen.