Drogen

benutzter Bong
benutzter Bong

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Drogen als jene Wirkstoffe, die in einem lebenden Organismus Funktionen zu verändern vermögen.

Drogen, die zur Herbeiführung eines Rausches, zur Bewusstseinserweiterung oder auf Grund einer Abhängigkeit aufgenommen werden, bezeichnet man als psychoaktive Substanzen oder Rauschmittel. Haben sie eine schädigende Wirkung auf den Körper spricht man von Rauschgift.

Der Begriff Droge als Bezeichnung für pharmazeutisch wirksame Substanzen und mehr (z. B. Gewürze en gros) stammt etymologisch von dem niederländischen Droog, zu deutsch Trocken, ab. Mit Droog waren zu den Zeiten der niederländischen Kolonialherrschaft getrocknete Pflanzen oder Pflanzenteile und -produkte gemeint.

Heutzutage wird für derartige Substanzen in der Regel der englische Sammelbegriff Drugs gebraucht.

Im Internet finden sie vielfältige Informationen zu Drogen und Rauschmitteln.

Hilfe für Drogenkonsumenten

Marihuana
Marihuana

Stellt man an sich oder bei einem Angehörigen, Freund oder Bekannten körperliche und seelische Veränderungen fest, dann sollte dringend Hilfe in Anspruch genommen werden.