Kindertagesbetreuung & Schule

Kindertagesbetreuung

1. Unmittelbar nach der Ankunft in Arnsberg haben Mütter gemeinsam mit ihren Kindern die Möglichkeit, in organisierten Spielgruppen in Alt-Arnsberg und auch Oeventrop außerhalb der Erstaufnahmeeinrichtungen das erste Mal begleitete Betreuungsangebote für Kinder unter 6 Jahren kennenzulernen. Sinn der Spielgruppen ist es zum einen, Kindern außerhalb der Unterkunft spielerische Angebote und den Kontakt zu Gleichaltrigenzu ermöglichen, aber auch, den Müttern einen Ort für Austausch und Fragen zu bieten.

2. Neben dem Kennenlernen der institutionellen Kindertagesbetreuung als Gastkind werden auch bereits laufende Angebote für Mütter und Kinder aus der Ukraine geöffnet. So sind im gesamten Stadtgebiet verschiedenste Spielgruppen etabliert, so dass Mütter und Kinder eine feste Anlaufstelle haben. Hier kann auch der erste Beitrag zur Integration geleistet werden, da Ankommende aus der Ukraine auch Kontakte zu Arnsberger*innen mit kleinen Kindern schließen.

3. Kinder in einem Alter von 0 bis 6 Jahren können eine Kindertageseinrichtung besuchen. Hierfür erfolgen zwei Schritte, um Ihr Kind in diese Einrichtungen einzugliedern:

Stufe 1:
Nach Ihrem Umzug in eine vorerst dauerhafte Unterkunft wird eine naheliegende Kindertageseinrichtung mit Ihnen telefonisch Kontakt aufnehmen. Sie können dann das Betreuungsangebot halbtags kennenlernen. Mit Ihren Kindern werden Sie in den Einrichtungen willkommen geheißen und können dort Fragen stellen.

Die Kinder sollen den Betreuungsalltag gemeinsam mit ihren Müttern kennenlernen. Gemeinsam mit Ihnen können wir auch einschätzen, ob die Kinder weiter Hilfe und Unterstützung benötigen und wir werden diese initiieren.
Hierbei wird beispielsweise auch eine Familienhilfe eingebunden, um traumatische Erlebnisse zu verarbeiten. Weitere Unterstützung und Kontakte werden so hergestellt, wie der Bedarf besteht.

Stufe 2:
Im Laufe des Jahres 2022 werden entsprechend der Möglichkeiten der Kinder, aber natürlich auch der vorhandenen Betreuungsplatzkapazitäten, Übergänge in regelmäßige Betreuungsangebote in den Kindertageseinrichtungen gestaltet.

Den Fachdienst Kindertagesbetreuung finden Sie in der Hellefelder Straße 8, Seiteneingang Ruhrseite über Rad- und Fußweg Zur Bleiche, 59821 Arnsberg, (Tel. 02932 201-2550).

Schule

Schulpflichtige Kinder werden nicht direkt in den Arnsberger Schulen zum Unterricht angemeldet, sondern müssen über das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Hochsauerlandkreises (HSK) gemeldet werden. Das KI ist erste Anlaufstelle für Eltern mit ihren Kindern, damit eine jahrgangsbezogene Zuweisung in eine Schule möglichst wohnortnah vorbereitet werden kann. Für die Kinder und Jugendlichen der Sekundarstufe I und II führt das KI Beratungsgespräche.

Per E-Mail kann das schulpflichtige Kind dem KI gemeldet werden unter Angabe von: Namen, Vorname, Geburtsdatum, Wohnort.

Kontakt:

Kommunales Integrationszentrum HSK
Eichholzstraße 9, 59821 Arnsberg
email hidden; JavaScript is required
Tel. 02931-94 4139

Seiteneinsteigerberatung/6-16 Jahre:
email hidden; JavaScript is required

Seiteneinsteigerberatung/16+ Jahre:
email hidden; JavaScript is required