#TAPETENWECHSEL: Freie Lernorte in Arnsberg

Aktuelle Entwicklung: Freie Lernorte werden zunächst nicht in der angedachten Form stattfinden

Nach einer aktuellen Mitteilung des Schulministeriums NRW soll, unter dem Vorbehalt, dass sich das Infektionsgeschehen auch weiterhin rückläufig bzw. konstant entwickelt, nach den Sommerferien der Regelbetrieb in allen Schulformen wieder aufgenommen werden. Somit wird das Vorhaben der freien Lernorte, bei dem Schülerinnen und Schüler ab der Sekundarstufe I die Möglichkeit geboten werden sollte, neben den Präsenztagen in der Schule, an den anderen Tagen die freien Lernorte zum ungestörten digitalen Lernen und Arbeiten zu nutzen, in dieser Form nicht durchgeführt werden können.

Unser besonderer Dank geht an diejenigen Schützenvereine, die mit großer Bereitschaft die Idee der freien Lernorte unterstützt haben und ihre Räumlichkeiten für die jungen Menschen zur Verfügung stellen wollten. Wir haben an dieser Stelle eine großartige Solidarität für die junge Generation in unserer Stadt erfahren, die durch das wochenlange Homeschooling sehr unter Druck stand.

Aufbau eines „Unterstützungsfonds“ mit Hilfe der Spendengelder

Ein weiteres Ziel dieses Projektes war es immer, auch die technische Ausstattung der Kinder & Jugendlichen Zuhause zu verbessern. Die Spendenbeiträge unserer Sponsoren und Projektpartner werden diejenigen Schüler unterstützen, die sich kein eigenes Endgerät (Tablet, Notebook etc.) für Zuhause leisten können - der Bund gibt diesen Schülern 150 EURO für ein eigenes Endgerät und Arnsberg gibt etwas dazu!

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Spendenbereitschaft der Arnsberger Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Stiftungen. Nach Abschluss des Crowdfundings erhalten die Spender ihre Spenden wieder zurück. Spendenmittel, die direkt an den Verein zur Stärkung der Schulen im Bildungsnetzwerk „Bildungsstadt Arnsberg“ e.V. gegangen sind, können wir nun gezielt für die technische Ausstattung der Kinder & Jugendlichen einsetzen.

Perspektive: Errichtung von festen Lernorten in Arnsberg

Wir werden die Sommerferien dazu nutzen, ein Konzept für die Errichtung von festen Lernorten in Arnsberg zu entwickeln. Kindern und Jugendlichen soll die Möglichkeit gegeben werden, zu bestimmten Zeiten am Nachmittag freie WLAN-gestützte Arbeitsplätze, die mit einem PC/Laptop ausgestattet sind, nutzen zu können.

Die Projektgruppe #TAPETENWECHSEL bedankt sich herzlich bei allen Spendern und Unterstützern. Wenn Sie in den „Unterstützungsfonds“ für Schüler-Endgeräte spenden möchten, obwohl das Crowdfunding nun ausgelaufen ist, können Sie gerne weiterhin direkt an den Verein zur Stärkung der Schulen im Bildungsnetzwerk „Bildungsstadt Arnsberg“ e.V. unter #TAPETENWECHSEL (IBAN: DE 79 46650005 0001 025055, Sparkasse Arnsberg-Sundern) spenden.
Tapetenwechsel

Aktuelle Entwicklung: Freie Lernorte werden ab dem 01.10.2020 an festen Standorten in den Stadtbibliotheken errichtet

Die Stadt Arnsberg richtet in den Stadtbibliotheken in Arnsberg, Neheim und Hüsten unter dem Projekttitel „Tapetenwechsel: Freie Lernorte Arnsberg – cooler Lernort Bib“ mehrere Lernarbeitsplätze ein. Diese sind mit freiem WLAN, kostenlos bereit gestellten Laptops und Druckern ausgestattet und können ab Anfang Oktober von Arnsberger Schülerinnen und Schülern nach vorheriger Buchung besucht werden.

 

Um Schülerinnen und Schüler und deren Familien in der ungewohnten Form des Distanzlernens während der COVID 19-Krise zu unterstützen, entstand die Idee des Projektes #TAPETENWECHSEL.  An „freien Lernorten“ sollte Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten werden, außerhalb von Schule und Zuhause lernen und arbeiten zu können - wenn z.B. das WLAN nicht funktioniert oder es zuhause keines gibt, wenn kein Computer/Laptop o.ä. vorhanden ist oder einfach, wenn die Geschwister zu laut sind, um konzentriert zu arbeiten – oder schlicht: wenn es darum geht, einfach mal seine Ruhe zu haben.

 

Nach der ursprünglichen Projektidee sollten WLAN-gestützte Lernorte u.a. in Schützenhallen der Stadt eingerichtet werden. Die Umsetzung in der angedachten Form erfolgte schließlich nicht, da die Landesregierung im Zuge der Lockerungen die Schulen schrittweise wieder geöffnet und die Nähe zu den Sommerferien den Handlungsdruck erheblich reduziert hat.

Die gute Idee des Projektes wurde jedoch weiter verfolgt – auch, weil aus Sicht der Stadt das Erfordernis, alternative WLAN-gestützte und technisch ausgestattete Lernorte anzubieten, weiter besteht. Schülerinnen und Schüler müssen weiterhin mit einer Mischung aus Präsenzunterricht und Distanzlernen rechnen.

 

Deshalb bietet die Stadt Arnsberg ab dem 1. Oktober nun digital ausgestattete Lernarbeitsplätze außerhalb von Schule und Zuhause an festen Standorten in den städt. Bibliotheken in Arnsberg, Hüsten und Neheim an. Auch unabhängig von der Corona-Pandemie können diese „festen Lernorte“ ein attraktives Angebot für Kinder und Jugendliche außerhalb von Schule und zu Hause sein.

 

Ein herzliches Dankschön gebührt der Charlotte und Friedrich Merz Stiftung, aus deren Spendengeldern ein großer Teil der digitalen Ausstattung für die Lernarbeitsplätze angeschafft werden konnte, ebenso der Volksbank Sauerland e.G., die für dieses Projekt Drucker zur Verfügung gestellt hat. Auch die Stiftung der Sparkasse Arnsberg-Sundern, die über den Verein zur Stärkung der Schulen die Arnsberger Schulen jährlich  in ihrer Entwicklungsarbeit fördert, ist bei der Umsetzung des Projektes erneut ein verlässlicher Partner. Ein weiterer Dank gilt den privaten Spenderinnen und Spendern, die es ermöglicht haben, die Idee fortzuführen und die Lernorte einzurichten.

 

Kontakt

Standort Alt-Arnsberg                                   

Klosterstr. 26                                       

59821 Arnsberg          

Dienstag – Freitag 10.00 -18.00 Uhr

Samstag 10.00 – 13.00 Uhr

Tel.: 02931 1781

email hidden; JavaScript is required                 

 

Standort Neheim

Goethestr. 16-18  (ehemalige Realschule Neheim, Eingang über den Schulhof)

59755 Arnsberg

Dienstag – Freitag 10.00 – 18.00 Uhr

Samstag 10.00- 13.00 Uhr

Tel. 02932 29680

email hidden; JavaScript is required

 

Standort Hüsten                     

Marktstr.  Ludgeripassage      

59759 Arnsberg

Dienstag, Donnerstag & Freitag 10.00 – 17.00 Uhr

Samstag 10.00 – 12.00 Uhr

Tel.: 02932 33491

email hidden; JavaScript is required

 

 

Buchung

Zu den Öffnungszeiten der einzelnen Bibliotheken ist die

 Buchung von gestaffelten Lernzeiten möglich: 1 Std., 2 Std. oder 3 Std.

 

Man darf aber auch spontan vorbeikommen!