Anzeige

 

Stadtwerke Arnsberg stellen neuen Geschäftsführer vor

Ulrich K. Butterschlot nimmt zum 1. Oktober 2019 seine Arbeit auf

Aus über 60 Bewerbungen wurde er ausgewählt: Der 52-jährige Ulrich K. Butterschlot wird neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Arnsberg. Seine Tätigkeit wird der gebürtige Lippetaler zum 1. Oktober 2019 aufnehmen. Stadtwerke und Stadt Arnsberg stellen den neuen Mitarbeiter nun der Öffentlichkeit und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor.

Ulrich K. Butterschlot ist derzeit als Kaufmännischer Leiter bei den Stadtwerken Iserlohn tätig. Diese Position hat er seit Januar 2014 inne. Zuvor war Butterschlot in verschiedenen Positionen bei der items GmbH in Münster, den Stadtwerken Münster sowie der DEUTAG AG in Köln angestellt. Ulrich K. Butterschlot schloss seine schulische Ausbildung mit dem Abitur ab und hat anschließend eine Ausbildung zum Industriekaufmann absolviert.  Im Jahr 1992 nahm er an der Universität Münster ein Studium der Volkswirtschaftslehre auf, welches er als Diplom -Volkswirt abgeschlossen hat.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses um die neue Leitung der Stadtwerke Arnsberg überzeugte Ulrich K. Butterschlot unter anderem durch seine vielen Ideen und Vorstellungen, die er sich bzgl. der Ausgestaltung der neuen Aufgabe gemacht hatte. „Herr Butterschlot bringt umfassende kaufmännische Kenntnisse und Erfahrungen mit und gilt als solider Kaufmann, der innovative Themen angeht, ohne dabei aber die Wirtschaftlichkeit von Vorhaben aus dem Blick zu verlieren“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Bürgermeister Ralf Paul Bittner. Als Kaufmännischer Leiter der Stadtwerke Iserlohn verantwortete er in den vergangenen Jahren neben dem Rechnungswesen und Controlling weitere Bereiche wie die Unternehmensentwicklung, das Risikomanagement und den Einkauf.

"Herr Butterschlot ist sehr breit aufgestellt und verfügt über ein umfangreiches Wissen in der Stadtwerke-Branche", erklärt der jetzige Geschäftsführer Wolfgang Schomberg. "Wir freuen uns sehr, Herrn Butterschlot bei den Stadtwerken Arnsberg begrüßen zu dürfen!"

Wolfgang Schomberg hatte nach der Trennung von Karlheinz Weißer die Geschäftsführung der Stadtwerke Arnsberg als Interimschef übernommen. "Für diese spontane und sehr kompetente Unterstützung in einer schwierigen Phase danken wir Herrn Schomberg ganz herzlich!", erklärte dazu Ralf Paul Bittner. Wolfgang Schomberg (64) leitete zuvor den Geschäftsbereich Straßen und Brücken, war Prokurist im Unternehmen und blickt auf 27 Jahre Berufserfahrung bei der Stadt Arnsberg und 14 Jahre bei den Stadtwerken zurück. Ab November wird er seinen Ruhestand antreten.