Zielplanung südliche Innenstadt Neheim

Diskussion in Bürgerwerkstatt über zukünfige Entwicklung

Das Quartier südlich der Neheimer Innenstadt rückt mit seinen Besonderheiten immer mehr in das Blickfeld der städtebaulichen Planung.

Daher soll die 2002 erstellte städtebauliche Zielplanung für diesen Bereich aktualisiert und fortgeschrieben werden, um die vorhandenen Potenziale zur Aufwertung und Stärkung des Quartiers weiter zu nutzen.

Gemeinsam mit dem Büro Pesch & Partner hat daher die Stadt Arnsberg in einer Bürgerwerkstatt mit rd. 100 Interessierten am 11. Juni die Überlegungen zur zukünftigen städtebauliche Entwicklung der südlichen Innenstadt Neheim diskutiert.

Die Ergebnisse der Bürgerwerkstatt werden derzeit aufbereitet und demnächst hier eingestellt.

Städtebaulicher Realisierungswettbewerb und Zielplanung von 2002

Für den südlichen Bereich der Innenstadt Neheim (pdf, 673 KB) wurde Mitte 2001 ein städtebaulicher Realisierungswettbewerb durchgeführt, um Entwicklungüberlegungen und Gestaltungsvorschläge für dieses Quartier zu erarbeiten.

Im Anschluss daran wurde der Wettbewerbssieger, das Büro B.A.S. Kopperschmidt + Moczala mit der Überarbeitung und planerischen Konkretisierung beauftragt und auf der Basis von Bestandsanalysen zu verschiedenen Themen eine Zielplanung erstellt. Dabei wurde deutlich, dass eine Profilierung der südlichen Innenstadt im Themenbereich "Gesundheit" für eine zukunftsfähige Entwicklung zielführend ist.