Abriss des Lehrschwimmbeckens Moosfelde und Umgestaltung der Freifläche

Ideenworkshop "Schwimmbad ohne Wasser"

Workshop in der Grundschule Moosfelde
Im Jahr 2009 wurde ein Ideenworkshop mit Kindern und Jugendlichen des Stadteils Moosfeldes unter Moderation des Vereins JAS e. V. (Jugend-Architektur-Stadt) durchgeführt. Unter dem Titel "Schwimmbad ohne Wasser" wurden die Ideen zur Umnutzung des nicht mehr genutzten Lehrschwimmbeckens der Kinder und Jugendlichen in unterschiedlichen Altersgruppen an drei Tagen erfragt. Nach einer ersten Begehung konnten die Kinder und Jugendlichen ihre Ideen basteln und anschließend den Erwachsenen präsentieren.

Abbruch und Neugestaltung

Nach der Auswertung der Vorschläge aus den Workshops wurde eine Bestandsaufnahme der bereits in Moosfelde und näheren Umgebung vorhandenen Angebot vorgenommen, da sich gezeigt hatte, das einige Ideen schon vorhanden aber nicht bekannt sind. So wurde ein Freizeitflyer entwickelt, der die Angebotspalette darstellt. Des weiteren zeigte es es sich bei einige Ideen eher um Outdooraktivitäten handelte und das ein Umbau aus Kostengründen mit den zur Verfügung stehenden Mitteln nicht zu realisieren war. Daher wurde beschlossen das Gebäude abzureißen und eine Freiflächengestaltung unter Berücksichtigung der entwickelten Ideen durchzuführen.

In den Osterferien 2010 war es dann soweit, das Lehrschwimmbecken wurde abgerissen.

Nachdem die Entwurfsplanung der Arbeitsgemeinschaft Sebastian Schlecht und Anne Jonderke mit den Kindern und Jugendlichen rückgekoppelt worden war, konnte die Ausführung der Maßnahme im Sommer 2010 beginnen.

Gestaltung der umliegenden Gebäude

Nachdem der Abriss des Lehrschwimmbeckens den ehem. Pausengang der Turnhalle sichtbar machte, wurde deutlich, dass die Wand aufgrund seiner zentralen Lage einer Gestaltung bedurfte. Mit Unterstützung des Mosaikkünstlers Michael G. Müller fand ein einwöchiger Workshop in Mooki-Treff statt, in dem die Kinder und Jugendlichen - nach ihren eigenen Entwürfen - Mosaike herstellten.

Neben der Turnhallenwand bekam auch das Gebäude des Moosfelder Jugendtreffs einen neuen Anstrich. Die Jugendlichen erarbeiten mit dem Graffitykünstler Ted Bartnik verschiedene Entwürfe zur Gestaltung des Jugendtreffs. Gemeinsam wurde dann der prämierte Entwurf umgesetzt und der Jugendtreff gestrichen.
Kinder und Jugendliche beim Anstreichen
Und weil die Projekte zur gemeinsamen Gestaltung so gut bei den Kindern und Jugendlichen ankam, wurde 2012 überlegt auch noch die Turnhallenwand Richtung Spielplatz zu gestalten. In Zusammenarbeit mit Ted Bartnik hatten sich die Beteiligten für das Thema Strand und Meer entschieden. In einer gemeinsamen Aktion wurden die Wand und die vorgelagten Säulen gestrichen.

Einweihung des neuen Treffpunktes "Die Bucht"

Am 16. Juli 2011 wurde die umgestaltete Fläche im Rahmen des 3. Aktionstages in Moosfelde unter Beteiligung aller Institutionen und Initiativen mit einem bunten Fest eingeweiht.

Gefördert durch: