Mittelstandszentrum Kaiserhaus und Kunst.WERK

Impulsprojekt im Stadtumbaugebiet Neheim-Nord

Foto des Kaiserhauses
Der Name Kaiserhaus geht auf die ehemalige Leuchtenfabrik der Gebrüder Kaiser zurück, die bis 1986 ihren Sitz an der Möhnestraße hatten. Seit Anfang des 19. Jahrhunderts gilt das Möhnetal in Arnsberg-Neheim als attraktiver und lebendiger Standort für erfolgreiche Industrie- und Gewerbeunternehmen. Hier haben zu Zeiten der Kaiser'schen Leuchtenfabrik bis zu 4.000 Menschen gearbeitet und richtungsweisende Entwicklungen im Leuchtendesign und in der Leuchtenproduktion umgesetzt.

Mit dem Umbau des Kaiserhauses ist ein Mittelstandszentrum für Gewerbe- und Dienstleistungszentrum entstanden, das mit seiner modernen Infrastruktur, der guten Lage und seiner innovativen Architektur allen Mietern und Nutzern einen repräsentativen Rahmen für Neugründungen, Verlagerungen, Erweiterungen oder Niederlassungen bietet. Neben attraktiven Büroräumen, die nach den Wünschen der Mieter aufgeteilt und zugeschnitten werden können, stehen im Kaiserhaus Möglichkeiten für Labor-, Atelier- und Werkstattflächen sowie Nebenräume für spezielle Produktion und für Lagerzwecke zur Verfügung. Das Konzept des Kaiserhauses zielt auf Flexibilität, Multifunktionalität und Synergieeffekte ab.

Der 1. Bauabschnitt mit ca. 1.500 qm Büro-, Werkstatt-, Labor- und Atelierflächen, einem Veranstaltungsbereich mit großem Saal und 13 kleineren Tagungs- und Besprechungsräumen wurde 2005 fertig gestellt. Für den Veranstaltungsbereich konnte ein Hauptmieter für ca. 90 Veranstaltungstage im Jahr über einen Zeitraum von mehreren Jahren gewonnen werden.

Anfang 2006 wurde der 2. Bauabschnitt mit weiteren 2.000 qm Flächen für Büros, Ateliers, Labor-, Werkstatt- und Lagerflächen für interessierte Unternehmerinnen und Unternehmern beauftragt und im Frühjahr 2007 fertiggestellt.

Foto des Kunst.WERKS
Im Mittelgebäude, dem "Kunst.Werk" wurden ca. 3.600 qm für kreative Dienstleistungen. Dieses Gebäude wird im "low budget" errichtet, d. h. die Mieter wirkten am Endausbau mit und erhalten somit kostengünstige Büro-, Atelier-, Ausstellungs- und Lagerflächen angeboten. Am 03.03.2007 wurde das Kunst.Werk offiziell eingeweiht. Das Kaiserhaus bekommt damit die Funktion eines Diskussions- und Informationsortes in der Region - für die Region. Gemeinsam mit den regionalen Unternehmen, den Unternehmensorganisationen und unter Einbeziehung der Hochschulen und Universitäten sollen sich hier Anbieter und Nachfrager von Innovation und Kreativität, von Information und Kommunikation treffen und zum Vorteil der Wirtschaftsregion Arnsberg austauschen.
Weitere Informationen zum Kaiserhaus finden Sie unter http://www.kaiserhaus-arnsberg.de und zum Kunst.WERK unter http://www.kunstwerk-arnsberg.de.

Gefördert durch: