3. Aktionstag war ein Erfolg

Plakatausschnitt

Der 3. Aktionstag war allerdings ein ganz besonderer, da der neu gebaute Treffpunkt eingeweiht wurde. Außerdem wurden diesmal Schul- und Stadtteilfest zusammengefeiert. Das heißt: der ganze Stadtteil war auf den Beinen. Zur feierlichen Einweihung bei bestem Wetter durch Herrn Bürgermeister Vogel war denn auch der Platz voll. Dieser verkündete auch den Namen des neuen Treffpunktes: die Bucht! Der Name stieß auf breite Zustimmung. Er wurde aus beinahe hundert eingereichten Vorschlägen ausgewählt.

Aber auch nach der Eröffnung herrschte den ganzen Tag über reges Treiben. Besonders die Grundschule Moosfelde, das Familienzentrum und der Jugendtreff hatten sich zahlreiche Piratenstationen für die Kinder und ein Fußballturnier für die Jugendlichen ausgedacht, so dass den ganzen Tag über tatsächlich alle in Aktion waren. Aber auch die Attraktionen für Erwachsene kamen gut an: eine Ausstellung des Quartiersbüros und der Bürgerinitiative zeigte die Entwicklung Moosfeldes von 2003 bis heute, es gab ein Riesenkuchenbuffet, Würstchen und russische Spezialitäten. Außerdem waren die Diakonie und das Wohnungsunternehmen Sahle Wohnen mit Ständen vertreten, so dass man sich über deren Arbeit in Moosfelde informieren konnte.
Am Ende des Tages zeigten sich alle erschöpft aber hochzufrieden: die monatelangen Vorbereitungen hatten sich gelohnt!
Hier ein besonderer Dank an alle, die mitgeholfen haben, dieses Fest auf die Beine zu stellen und besonders Verena Backer, der Schulleitung der Grundschule, bei der alle Fäden zusammenliefen und die alle Hände voll zu tun hatte!