Zukunftswerkstatt Demenz: DemNet-D

Logo der Zukunftswerkstatt Demenz
Im Rahmen des Förderprogramms „Zukunftswerkstatt Demenz“ des Bundesgesundheitsministeriums beteiligte sich Arnsberg mit dem Demenz-Netzwerk „Arnsberger Lern-Werkstadt Demenz“ an dem Teilprojekt „DemNet-D“ (Multizentrische interdisziplinäre Evaluationsstudie von Demenznetzwerken in Deutschland).

Arnsberg beteiligte sich zusammen mit 12 weiteren lokalen und regionalen Demenz-Netzwerken und vier wissenschaftlichen Einrichtungen an dem Forschungsprojekt. Ziel des Projektes ist die Analyse lokaler Netzwerkstrukturen, sowie die Identifikation von Faktoren, die sich positiv auf die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen auswirken.

Das Projekt lief von 2012 bis 2015 und wurde finanziert vom Bundesgesundheitsministerium. In Arnsberg war die AOK NordWest ein zusätzlicher Förderer des Projektes.

Inzwischen hat das Bundesgesundheitsministerium den Abschlussbericht des Förderprojektes sowie die Abschlussberichte aller beteiligter Demenz-Netzwerke veröffentlicht.

Die Übersicht über die Abschlussberichte aus dem Förderprogramm "Zukunftswerkstatt Demenz"  finden Sie hier:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/publikationen/pflege/details.html?bmg[pubid]=3106


Alle Kurzberichte aus dem Förderprogramm "Zukunftswerkstatt Demenz" sind hier abrufbar:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/publikationen/pflege/details.html?bmg[pubid]=3105