klimadialog.südwestfalen 2016

Das Haus von Morgen - energieeffizient, nachhaltig, vernetzt

Logo klimadialog
Am Mittwoch, den 28. September 2016 fand im Kaiserhaus Arnsberg der 2. klimadialog.südwestfalen zum Thema "Das Haus von Morgen  - energieeffizient, nachhaltig, vernetzt“ statt.

Schirmherrin der Veranstaltung war Frau Diana Ewert, Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Arnsberg.

Die Vorträge werden wir hier in den nächsten Tagen veröffentlichen, sobald diese vorliegen.

Uhrzeit

Vortrag

09:35 – 09:45 Uhr

Grußwort
Hans-Josef Vogel, Bürgermeister Stadt Arnsberg

09:45 – 10:00 Uhr

Grußwort
Lothar Schneider, Geschäftsführer EnergieAgentur.NRW

10:00 – 10:30 Uhr

Energetische Sanierung als Herausforderung des Klimaschutzes
Dr. Andrea Hoppe, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW

11:00 – 11:30 Uhr

Das Haus von Morgen: Fluch oder Segen – wo geht die Reise hin?l
Uwe Dietrich, Verein für Gebäudetechnik Südwestfalen e.V.

11:30 – 12:00 Uhr

Wie wohnen wir 2050?
Dirk Mobers, EnergieAgentur.NRW, Wuppertal

12:00 – 12:30 Uhr

DGNB-Zertifizierung: Inhalte, Treiber und Ausblick
Dr.-Ing. Wolfram Trinius, Mitglied des DGNB Fachausschusses

12:30 – 13:30 Uhr

Imbiss im Foyer des Kaiserhauses
Besuch der Messestände, Netzwerken

13:30 – 13:50 Uhr

Energieeffizienz von Gebäuden – Anforderungen und Fördermöglichkeiten
Michael Hörnemann, Öko-Zentrum NRW, Hamm

13:50 – 14:10 Uhr

Nachhaltiges Bauen mit Holz
Martin Schwarz, Landesbetrieb Wald und Holz NRW, Olsberg

14:30 – 15:00 Uhr

Das Haus von Morgen – eine Herausforderung für das Handwerk
Andreas Pater, Handwerkskammer Südwestfalen, Arnsberg

15:00 – 15:20 Uhr

Das Quartiersscreening – Optimierung der Ansprachestrategien von Gebäudeinhabern durch Gebäude- und Bewohnergenaue Screenings
Dr. Jens Watenphul, Corporate Values, Bottrop