Service-Portal

 

Anzeige

 

Achtung !

 

Das Jugendamt der Stadt Arnsberg

310 mal Jugendamt

Beim Jugendamt der Stadt Arnsberg arbeitet nahezu jede 3. Mitarbeiter*in der Stadt Arnsberg. Das Jugendamt hat ein Budget von über 40 Millionen Euro. Das klingt im ersten Moment nach sehr viel. Wenn man sich aber verdeutlicht in wie vielen Arbeitsfeldern das Jugendamt unterwegs ist, lässt sich das leicht nachvollziehen.

Am Dienstag den 20.4. beginnen die Aktionswochen der 559 deutschen Jugendämter. Auch das Jugendamt der Stadt Arnsberg beteiligt sich daran und die Mitarbeiter*innen stellen unter dem Motto „Jugendamt, Unterstützung die ankommt“ sich und ihre Arbeit vor.

Die Aktionswochen „Unterstützung die ankommt“ wird mit einer Vielzahl von Aktionen auf Kinder, Eltern und Jugendliche zugehen. Die Mitarbeiter*innen werden mit dem Slogan „Ich bin Jugendamt“ vorgestellt. In der ersten Maiwoche gibt es z.B. eine Aktionswoche Tagespflege und am 4.9. einen Familientag auf der großen Wiese. Im Herbst werden Berufsbilder im Jugendamt online beworben.

Pflegekinderdienst

Der Pflegekinderdienst sucht Menschen, die Kindern auf bestimmte Zeit oder auf Dauer ein zweites Zuhause schenken möchten.

Tagesbetreuung für Kinder

Eltern können ihre Kinder über ein Online-Verfahren in bis zu zwei Kindertageeinrichtungen ihrer Wahl und/oder der Kindertagespflege anmelden.

Familienbüro

Die Aufgabe des Familienbüro ist es präventive Unterstützungsangebote und Informationen von der Schwangerschaft bis zum Übergang von der Schule in den Beruf für Kinder, Jugendgliche und deren Familien anzubieten.

Kindertagespflege

Die Fachstelle Kindertagespflege sucht Menschen, die im eigenen Zuhause mit Kindern arbeiten möchten. Als Tagespflegepersonen.

Jugendamt - Hilfen