Service-Portal

 

Ansprechpartner

 

Veranstaltungen

<November 2020>
MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
 

RSS-Feed

 

Anzeige

 

Achtung !

 

Jugendleiterschulung

Kurs in den Herbstferien fällt aus

Informationen zur Jugendleiterschulung:

Leider haben sich für den Kurs in den Herbstferien zu wenig Teilnehmer*innen angemeldet. Dieser wird nun abgesagt. Ein neuer Kurs wird Anfang 2021 angeboten. Nähere Informationen hierzu folgen.


Die Förderung des Ehrenamtes von jungen Menschen ist eine wichtige Aufgabe des städt. Familienbüros. Hierzu zählt auch die Qualifizierung von Jugendleiterinnen und Jugendleitern, die ehrenamtlich in der offenen und verbandlichen Jugendarbeit tätig sind. Kurse nach den Richtlinien des Landesjugendrings und der Landesjugendämter zum Erwerb der Jugendleitercard werden regelmäßig vom Familienbüro angeboten. Eine Teilnahme ist ab 15 Jahren möglich. Der Kurs erfüllt die Kriterien des Arbeitnehmerbildungsgesetztes (AWBG). Somit besteht auch für berufstätige Jugendleiter die Möglichkeit an der Qualifizierungsmaßnahme teilzunehmen.

Neben dem gesetzlichen und pädagogischen Input bietet der Kurs auch eine Menge Möglichkeiten zum gegenseitigen Kennenlernen, Austausch und Spaß am gemeinsamen Arbeiten. Bildungsurlaub zu Hause, wenn man so will. Natürlich wird auch die aktuelle Corona Pandemie thematisiert. Welche Einschränkungen und Auswirkung diese auf die Jugendarbeit hat und wie Angebote mit Hygieneschutzmaßnahmen trotzdem durchgeführt werden können.

Für die Kurse ist ein Unkostenbeitrag von 50,- € pro Person zu entrichten. Verstaltungsort ist das Familienbüro in der ehemaligen Realschule in Neheim (am Busbahnhof).

Zum Erwerb der Jugendleitercard (Juleica) ist zusätzlich noch die Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs nachzuweisen. Nähere Informationen darüber werden während des Kurses vermittelt.

Weitere Informationen erhalten Sie im Familienbüro.

Engagierte junge Ehrenamtler nehmen an Juleica Ausbildung teil

In der ersten Herbstferienwoche 2019 führte das Jugendamt der Stadt Arnsberg, Familienbüro, eine Jugendgruppenleiterschulung nach den Richtlinien des Landesjugendrings und der Landesjugendämter durch.

9 engagierte Teilnehmer aus Hüsten erarbeiteten den gesetzlichen und pädagogischen Teil der Qualifizierung zu den Themen Drogenprävention, Aufsichtspflicht, Haftung, Medienkompetenz, Kinderschutz, genauso motiviert und interessiert wie die spannenden, erlebnispädagogischen Übungen zu Teamarbeit und Konfliktlösung. Im Praxisteil bereiteten die Jugendlichen Angebote für den Kindermitbringtag der Stadtverwaltung Arnsberg vor und führten dies durch.

Für Nicolas Heckmann, Adrian Schreier, Johanna Arndt, Tobias Huchtemeier, Felix Kolvenbach (KJG St. Petri) Cedric Kleinehr (KiJu Neheim), Mariola Krosny, Kevin Gleie und Johanna Hoeing (Jugendzentrum Hüsten) war es eine spannende und erlebnisreiche Woche, aus der sie viel mitnehmen werden in die ehrenamtliche offene und verbandliche Jugendarbeit.

Anmeldung zum Jugendgruppenleiterkurs

Über diesen Link ist die Anmeldung zum Jugendgruppenleiterkurs online möglich...