Parkanlagen

Der Brökelmann’s Park

Der Brökelmann's Park hat eine Gesamtgröße von 17.000 m². Davon sind allein 10.000 m² Rasenflächen, die 10 - 12 mal im Jahr gemäht werden müssen. 76 Bäume bestimmen mit großen Kronen das Bild.

Durch die Anlage eines Splittbeetes mit einer naturnahen Staudenbepflanzung stellt die jahreszeitliche Dynamik der Stauden kein Pflegeproblem dar, sondern erfreut mit seiner Blütenfülle das Auge des Betrachters.

Durch seine günstige Lage im Neheimer Innenstadtbereich (5 Min. von der Fußgängerzone) bietet der Park für Jung und Alt Möglichkeiten zur kurzfristigen Erholung.

Der Spielbereich in der Parkanlage findet großen Anklang und ist ein beliebter Treffpunkt für Kinder aller Altersgruppen.

 

Der Bremer’s Park

Der Bremer's Park stellt im Innenstadtbereich Neheim eine grüne Spange zwischen Stembergstraße und Lange Wende dar. Die Gesamgestaltung der ca. 17.900 m² großen Fläche ist eher als naturnah zu bezeichnen. Sie läßt jedoch trotz der Verluste durch nutzungsbedingte Einschnitte im Inneren und einer reduzierten Pflege die ehemalige Parkgestaltung (Mitte des 19. Jahrhunderts) um die Villa Bremer herum erkennen.

Im Frühjahr 2006 wurden im unteren Teil des Parks umfangreiche Gestaltungsarbeiten zum einen durch die Stadt Arnsberg zum anderen durch den Betreiber der Seniorenwohnanlage vorgenommen. Die Maßnahmen haben zur Attraktivitätssteigerung der Anlage beigetragen. So wurde die Teichanlage einschließlich der Randzonen gründlich gesäubert, alte Wegeverbindungen wieder hergestellt und Rodungsarbeiten durchgeführt.

Der komplette untere Teil des Parks zwischen Senioren- und Teichanlage herum wurde durch den Betreiber neu angelegt und steht für Seniorenheimbewohner und Bürger gleichermaßen zur Verfügung.