Arnsberg App - für Junge und Junggebliebene

Arnsberg App

Die Arnsberg App stand ganz oben auf der Liste der Projektideen, die im Rahmen des Mitmach-Projektes „Generation Zukunft Arnsberg“ entwickelt wurden und umgesetzt werden sollten. "Generation Zukunft Arnsberg" war und ist ein Projekt der Stadt Arnsberg von und für junge Menschen, das mit Unterstützung durch die Bürgerstiftung Arnsberg bereits einige Projektideen erfolgreich realisieren konnte (z.B. "Open Stage" oder die "Ausbildungsbotschafter").

Die von der Arbeitsgruppe „Kommunikation“ entwickelte Projektidee der "Arnsberg App" war sehr ambitioniert. So blieb die Suche nach vergleichbaren Apps in anderen Kommunen beispielsweise erfolglos – etwas Ähnliches wurde in dieser Form nicht entdeckt. Letztlich aber konnte die App realisiert werden und steht der Stadt nun als ein weiteres zeitgemäßes Kommunikationsmedium zur Verfügung, welches die bestehenden Kommunikationskanäle – Telefon, E-Mail, Brief, Online-Formular, persönlicher Kontakt, Melde-App, Social Media Kanäle, Homepage – ergänzt.

Letztlich fand sich mit der Neheimer Firma Nexoma ein Anbieter, mit dem die Arnsberg App im Jahr 2015 entwickelt werden konnte. Durch finanzielle Unterstützung durch die Sparkasse Arnsberg-Sundern sowie durch die Bereitstellung von Mitteln unterschiedlicher Fachdienste der Verwaltung konnte die App letztlich finanziert werden. Mit der Arbeitsgruppe „Kommunikation“ wurden gemeinsam die Wünsche besprochen, realisiert und in einer Probephase getestet.

Die Arnsberg App bietet den Bürgern nun die Möglichkeit, sich schnell und bequem über städtische Themen zu informieren. Die App ermöglicht es der Stadtverwaltung, die Bürger unkompliziert mit wichtigen Informationen zu erreichen. Die Entwicklung der App ist mit der heutigen Präsentation aber nicht abgeschlossen, sondern sie soll stetig im Sinne der Nutzer weiterentwickelt werden. Rückmeldungen und Ideen sind von daher auch in Zukunft herzlich willkommen.