Online-Beratung zum Bildungsbericht 2015/2016

Öffentliche Online-Beratung zum 2. Bildungsbericht

Arnsberg legt seinen Zweiten Bildungsbericht vor: "Leben und Lernen in Arnsberg 2015/16".

"Bildung geht alle an – Bildung bestimmt die Zukunft unserer Stadt und ist wichtiger Schlüssel für eine inklusive Gesellschaft" – in diesem Sinne ist unser Bildungsbericht an alle gerichtet, die in Arnsberg an Bildung beteiligt sind, Bildungsangebote wahrnehmen, Interesse an Bildung haben und sich damit für eine inklusive Zukunft von Bildung und Stadt einsetzen, an Entscheidungsfindungen mitwirken und unsere Stadt mitgestalten.

Der Zweite Bildungsbericht führt die in 2010 begonnene Bildungsberichterstattung fort und zeigt im Zeitvergleich, wie sich die Bildungslandschaft der Stadt Arnsberg in den letzten Jahren weiterentwickelt hat. Schwerpunktthema dieses Berichtes sind die Ergebnisse einer breit angelegten Experten- und Elternkonsultation zur Inklusion in Arnsberg.

Welche positiven Trends sollten wir sichern? Welche Herausforderungen bestehen weiter? Wie können wir sie meistern? Wie inklusiv ist unsere Stadt, die Bildung in Arnsberg? Wie unterstützen wir die Kinder der humanitären Zuwanderung, damit sie teilhaben und zukünftig zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung unserer Stadt und darüber hinaus beitragen?

Es geht darum, Unterstützung und Weiterentwicklung zielgenau dort anzusiedeln, wo die besten Lösungen und Ergebnisse erzielt werden können.

Hierbei sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen, um mehr und bessere Bildung für alle zu ermöglichen und im Sinne einer inklusiven Zukunft unserer Stadt Kulturen, Strukturen und Handlungen so zu entwickeln, dass die Gesellschaft unterschiedliche Formen von Vielfalt als Gewinn für alle zur Entfaltung bringt.

Ich freue mich auf Ihre Hinweise und Vorschläge und bedanke mich für Ihr Engagement.


Ihr Bürgermeister

Hans-Josef Vogel


Schüler/in Auszubildende/r Student/in Vater/Mutter Erzieher/in, Lehrer/in, Dozent/in Mitarbeiter/in im Bildungs- und Erziehungsbereich Vertreter/in einer Gemeinschaft/einer Initiative/eines Vereins Vertreter/in von Verwaltung und Politik Arbeitgeber/in Interessierte/r
In welchem Themenbereich sehen Sie persönlich den Schwerpunkt in den kommenden Jahren? (maximal 3 Nennungen)
Frühkindliche Bildung Kindertagesbetreuung Übergang Kindertagesbetreuung - Grundschule Grundschule Übergang Grundschule - weiterführende Schule Weiterführende Schule Übergang Schule - Beruf Weiterbildung
* = Pflichtfeld