FamilienPerspektive

Ein Projekt

  • der Stadt Arnsberg für Familien, die öffentliche Hilfen erhalten
  • das vom Landesjugendamt (LWL) fachlich begleitet wird
  • das unterschiedliche Hilfen im Sinne aller Familienmitglieder gezielter abstimmen möchte


Wer kann an dem Projekt teilnehmen?

Alle Familien, Lebensgemeinschaften, Alleinerziehende, die

  • seit längerem Unterstützung vom Jobcenter und Jugendamt erhalten
  • mindestens ein Kind im Alter von 3 - 8 Jahren haben
  • sich wünschen ihre Lebenssituation zu verbessern
  • ihre Zukunft gestalten möchten
  • gemeinsam mit den Mitarbeitenden im Jobcenter und im Jugendamt neue Wege finden möchten


Welchen Vorteil hat das Projekt für Familien?

  • Den Kindern und Eltern soll es besser gehen.
  • Die Familie, das Jobcenter und das Jugendamt arbeiten zusammen. Sie überlegen und entscheiden gemeinsam, was der Familie helfen kann.
  • Wir reden nicht übereinander, sondern wir reden miteinander.
  • Neue Angebote oder Hilfen können bezahlt werden (Freizeitangebote für Familien, Beratung, Unterstützung, ...).
  • Jobcenter, Jugendamt und Familien treffen sich regelmäßig. In einer gemeinsamen Vereinbarung wird  festgehalten, was passieren muss, damit es der Familie besser geht. Und wie jede*r dabei helfen kann. 

 


Kontaktaufnahme:

Sie interessieren sich für das Projekt „FamilienPerspektive“, dann sprechen Sie direkt Ihre Kontaktperson beim Jobcenter oder beim Jugendamt an oder schreiben Sie eine Mail an: email hidden; JavaScript is required

Gern können Sie sich auch telefonisch an die Kooperationspartner im Projekt „FamilienPerspektive“ wenden:

Stadt Arnsberg- Jugendamt:

Jobcenter Wolfgang Kossel 02932 - 201 1744

Jugendamt Frank Hilgenkamp 02932 - 201 1745

 

Mit ihrem „Ja!“ zum Projekt erfolgt ein gemeinsamer Austausch beider Abteilungen und das Angebot der kostenlosen Teilnahme!

Wir freuen uns mit Ihnen gemeinsam Fahrt aufzunehmen!

 

Info: Die Stadt Arnsberg nimmt am Projekt der LWL-Servicestelle Gelingendes Aufwachsen teil.

Nähere Informationen unter: https://www.netzwerke-fuer-kinder.lwl.org/de/