EFI in Arnsberg

seniorTrainerin helfen weiter - Arnsberg braucht engagierte Ältere Mitbürger

seniortrainerin
In der Geschäftsstelle Engagementförderung Arnsberg können sich Senioren als seniorTrainerin weiterbilden lassen und durch ehrenamtliches Engagement ihr Erfahrungswissen weitergeben.

Mehr als 22 Millionen Bürger sind in Deutschland ehrenamtlich engagiert. Sie arbeiten in Vereinen, Verbänden, sozialen Organisationen, Bürgerinitiativen u.v.m.. Viele von ihnen sind über 55 Jahre alt. Sie sind Rentner, Vorruheständler bzw. steigen in kürze in die nachberufliche Lebensphase ein und suchen nach einer sinnvollen Aufgabe. Die Statistiken zeigen, dass die nachberufliche Lebensphase jetzt mit einigen Jahrzehnten angenommen werden kann. Das bedeute, dass viele Menschen in guter Gesundheit viel Älter werden als früher, was im demografischen Wandel erkennbar wird. Diese Altersgruppe „55 Plus“ spielt nicht nur eine große gesellschaftliche Rolle, sondern kann ihr wertvolles Erfahrungswissen in eine für alle nützliche ehrenamtliche Tätigkeit investieren. Gleichzeitig bedeutet das eine sinnvolle Freizeitbetätigung und neue Kontakte mit Gleichgesinnten. Ein Angebot, dass auch ein Weg aus der Einsamkeit ist.

Das Projekt
Als Baustein zur direkten Einbeziehung der Älteren in das gesellschaftliche Geschehen ist das Bundesmodellprojekt “Erfahrungswissen für Initiativen“, (kurz EFI) erfolgreich. Nach mehrjährigen Erfahrungen in zehn Bundesländern wird es erfolgreich auf Landesebene NRW weitergeführt. Ziel des EFI-Programms ist es, die gesellschaftliche Position älterer Menschen neu zu definieren und ihr ehrenamtliches Engagement in der und für die Gesellschaft zu erschließen. Damit eröffnen sich für viele Menschen neue Formen des aktiven Mitgestaltens und finden neue Quellen der Lebensfreude.

EFI in Arnsberg  

Das EFI Projekt in Arnsberg wird von der Geschäftsstelle Engagementförderung Arnsberg in Kooperation der örtlichen VHS als Bildungsträger durchgeführt. Der nächste Weiterbildungsblock beginnt im Februar 2010. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erwerben über 3 x 3 Tage eine Weiterbildung zum/zur „seniorTrainerin". EFI hilft die eigenen Fähigkeiten auszubauen und neue zu erwerben. Die umfangreichen Themenfelder befassen sich z.b. mit der Teambildung, Organisation, Konfliktmanagement, Moderation, Netzwerkbildung oder Beraterrolle. Eigene Projektideen können mit eingebracht werden. In den praktischen Phasen zwischen den Weiterbildungen trifft man sich in den Räumen des Bürgerzentrums um z.B. Ideen und Pläne für die ehrenamtliche Arbeit zu besprechen oder Besuche bei Vereinen oder Schulen, etc. vorzubereiten.

Die bereits aktiven seniorTrainer erwarten Sie gerne und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Die Bewerbung
Wer mitmachen möchte und sich für die Weiterbildung zum/zur seniorTrainerin interessiert, wird um eine Terminvereinbarung gebeten. Im Gespräch kann vor der Entscheidung geklärt werden wie man daran teilnehmen kann.