JuleA - Jung lehrt Alt

JuleA: Sekundarschule Neheim - Kurs beginnt erstmalig im Frühjahr 2018

JuleA: Realschule Arnsberg - Kurs beginnt letztmalig im Herbst

JuleA: Realschule Hüsten - Kurs beginnt jeweils im Frühjahr und im Herbst

Das Erfolgsprojekt „JuleA“ (Jung lehrt Alt) bietet jeweils im Frühjahr und im Herbst regelmäßig Kurse im Umgang mit dem Smartphone, PC und Tablet an, aber auch die Vermittlung von Urlaubs-Situations-Englisch gehört mit dazu.
Die Kurse finden einmal wöchentlich, jeweils eine Schulstunde in der Realschule Hüsten und Arnsberg statt, sowie in der Sekundarschule Neheim.
In diesem ehrenamtlichen seniorTrainer-Projekt vermitteln Realschüler/innen Interessierten der Generation 55 plus neues oder evtl. fehlendes Wissen in den erwähnten Fächern.
Die Kursmindestdauer beträgt 2 Monate.
Die Schüler/innen erwerben mit der Unterrichtserteilung einen Teilnahmevermerk im Schulzeugnis.
Dazu erhalten sie das von der IHK und HWK anerkannte NRW-Ehrenamtszertifikat.
Beide Auszeichnungen sollen bei der Ausbildungsplatzsuche unterstützend wirken.
Die Kurse sind kostenlos, weil die Sparkasse Arnsberg-Sundern alle anfallenden Kosten übernimmt.
Die Teilnehmerzahl beträgt an allen teilnehmenden Schulen bisher 3753 Personen.
Anmeldungen nimmt die städt. Geschäftsstelle Engagementförderung unter der Tel.-Nr.02931 / 9638104 entgegen.

JuleA Informationsbroschüre

JuleA - Jung lehrt Alt Kurzbeschreibung

Die übernommene Aufgabe, Senioren zu unterrichten, hat erheblichen persönlichen und gesellschaftlichen Nutzen (pdf; 23,7 kb)