Suche

Ansprechpartner

Ralf Herbrich

Stadt Arnsberg
Rathaus
Raum 14
Rathausplatz 1
59759 Arnsberg
02932 / 201-1340

Weichs´scher Hof

Denkmal des Monats Oktober 2001



Der Weichs´sche Hof hat seinen Ursprung in einem mittelalterlichen Burgmannshof, der das Südtor der Oberstadt verteitigte. Er gehört neben dem „Landsberger Hof“ und dem „Dückerschen Hof“ zu den größten Adelshöfen in Arnsberg. Nach dem verheerenden Stadtbrand von 1600 wurde er schnell wieder aufgebaut.

Das Haupthaus präsentiert sich mit massivem, verputzten Erdgeschoss, vorkragendem Fachwerk-Obergeschoss und Walmdach mit Kranhäuschen. Balken und Füllhölzer sind mit Fächermotiven und Inschriften verziert. An der südlichen Traufseite vergoldete Maueranker“1675“. Die Haustür in barocken Sandsteinportal stammt aus dem 1. Drittel des 19. Jahrhunderts. Ein massiver ehem. Scheunenbau südlich des Haupthauses ist mit ihm durch einen kleinen Zwischenbau verbunden; der Torbogen zeigt ebenfalls die Jahreszahl „1675“. Nach 1711 muss das Haus an die Familie von Weichs gelangt sein. Diese besaß das Anwesen bis Anfang 1990.

Heute beherbergt der Adelshof nach umfangreicher Restaurierung die private Musikakademie Weichs´scher Hof und die Deutsche Edvard Grieg – Forschungsstelle der Westfälischen Wilhelms  - Untiversität Münster.