Suche

Ansprechpartner:

Ralf Herbrich

Stadt Arnsberg
Rathaus
Raum 14
Rathausplatz 1
59759 Arnsberg
02932 / 201-1340

Ralf Vollmer

Stadt Arnsberg
Rathaus
Raum 14
Rathausplatz 1
59759 Arnsberg
02932 / 201-1345

Untere Denkmalbehörde Arnsberg

Denkmäler sind Zeugnisse einer Epoche, die uns heute die Fertigkeiten der damals lebenden Menschen vermitteln. Wichtige Elemente hierbei sind seine noch originalen Bestandteile, die es zu schützen und zu pflegen gilt. Die Stadt Arnsberg als Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne in Nordrhein-Westfalen hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre baulichen, städtebaulichen und historischen Zeugnisse nicht zu verwalten, sondern zu gestalten. Denn der Erhalt von Baudenkmälern ist eine zeitgemäße und zukunftsweisende gesellschaftspolitische Aufgabe. Deshalb müssen Fördermittel „gezielt zum Schutz der Altbausubstanz und zur Vermeidung von Brachflächen in der Stadt eingesetzt werden." Dies schlägt sich auch in den Planungen und Strategien der Stadt Arnsberg nieder und findet seinen Ausdruck in bedeutenden Projekten und Initiativen. Hierzu zählt unter anderen die Revitalisierung des ehemaligen Prämonstratenserklosters Wedinghausen, das zu den wichtigsten Ausgangspunkten der Arnsberger Stadtentwicklung zählt. Eine Aufwertung des öffentlichen Raumes und des gebauten Stadtraumes fand ihre Fortsetzung in dem Projekt „Wiederherstellung der Gebäude und Neuanlage der Gärten im Klassizismusviertel". Die Gärten werden heute, entgegen ihrer ursprünglichen privaten Funktion, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und dienen als Ort der Zerstreuung und zur Erholung vom Alltag. Darüber hinaus wurde das Stadtbild an diesem Ort aufgewertet und ein historisches, städtebauliches Erscheinungsbild wieder hergestellt.

Viele weitere öffentliche Projekte im historischen Kontext, aber auch vor allem die zahlreichen Projekte privater, engagierter Bauherren - ohne die eine Stadt nicht funktioniert - tragen zur Aufwertung des Stadtbildes bei. Die Untere Denkmalbehörde begleitet und unterstützt alle diese Aktivitäten im Sinne des Denkmals.