EFID-Preis 2014 für Arnsberg

Gut leben mit Demenz in der eigenen Stadt, im eigenen Dorf, im eigenen Viertel (Living well with dementia in the community)

 Zehn Projekte, die sich mit Demenz befassen, wurden mit je 10 000 Euro ausgezeichnet. Die Projekte sind über acht Länder verteilt und wurden aus 52 Bewerbungen ausgewählt. Die Auszeichnungen sind eine Anerkennung dieser beispielhaften Praktiken und sollen ihre weitere Verbreitung anregen. Die Initiativen fördern die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihres Umfeldes sowie die aktive Teilhabe am Leben der lokalen Gemeinschaft.  Vergeben werden die Preise von der „European Foundations’ Initiative on Dementia”, einem gemeinsamen Projekt der Atlantic Philanthropies (IE), der Fondation Médéric Alzheimer (FR), der Robert Bosch Stiftung  (DE), der Joseph Rowntree Foundation (UK) und der König-Baudouin-Stiftung (BE) im Rahmen des Network of European Foundations (NEF).

Der Preis für Arnsberg ging an die "Lern-Werkstadt Demenz", die sich für ein breites Netzwerk aller relevanter Akteure im Bereich Demenz einsetzt und zahlreiche Kooperationen und Initiativen begleitet.

Mit dem Projekt „Reminiscentiewandeling“ (Erinnerungsspaziergang) in Aalbeke gewann das ÖSHZ Kortrijk einen der Preise. Auf einer zu Fuß und mit dem Rollstuhl zugänglichen Route wird auf Gebäude, Denkmäler oder Ereignisse hingewiesen, die für die Einwohner des Ortes mit einer Geschichte verbunden sind. Diese Erlebnisse führen zu „Erinnerungsgesprächen“ zwischen Menschen mit Demenz und anderen Einwohnern.

Ein weiterer bemerkenswerter Preisträger ist das Projekt „EDUCATE" aus dem Vereinigten Königreich, bei dem Menschen mit beginnender Demenz ihre persönlichen Erfahrungen dazu einsetzen, die Sensibilisierung für Demenz zu fördern. Sie sprechen vor Vereinen, Firmen und Betreuungseinrichtungen, beraten und unterstützen Schulungen für Betreuungspersonal.

Eine Übersicht über sämtliche Preisträger finden Sie in der Downloadbox rechts.
Preisträger
Die Preisträger aus acht europäischen Ländern © Olivier Coupry

Fachaustausch "Demenzfreundliche Kommune"

Eine kleine Delegation aus Arnsberg besuchte das Projekt FOTON im belgischen Brügge, um sich über Ansätze und Erfahrungen auszutauschen.