JURY UND BEWERTUNGSKRITERIEN

ENTSCHEIDUNG ANHAND EINHEITLICHER KRITERIEN!

Die Auswahl und Auszeichnung der Vorgärten erfolgte anhand der von den teilgenommenen Gartenbesitzer:innen eingereichten Bewerbung und Fotos durch eine fachkundige Jury.

Dabei orientierte sich diese an folgenden Kriterien:

  • Nachvollziehbarkeit der Vorgartengestaltung und ästhetischer Gesamteindruck (harmonisches, farbliches Arrangement, lebendige und attraktive Anordnung der Pflanzen)
  • Verwendung standortgerechter bzw. regionalklimatisch angepasster Pflanzen
  • Schaffung eines naturnahen Lebensraums für Vögel und Insekten (Nistmöglichkeiten, Insektenrückzugsräume, Durchgängigkeit der Blütezeiten, Pflanzen mit ungefüllter, nektarreicher Blütenfolge)
  • Verhältnis zwischen versiegelter Fläche und Bepflanzung

(c) Mues + Schrewe, Warstein
Die Entscheidung der Jury ist endgültig und rechtlich nicht anfechtbar.

Auf Basis der eingegangenen Unterlagen entschied die Jury Ende 2021 über die Vergabe der Plätze und wählte je Kommune einen 1., 2. und 3. Platz aus. Darüber hnaus wurden drei regionale Siegergärten prämiert.

in einer Broschüre (pdf, 6,5 MB) werden die prämierten und teilgenommenen Gärten aufgelistet.