Service-Portal

 

Ansprechpartner

 

Bürgerinfosystem

Stadt Arnsberg
Rathausplatz 1
59759 Arnsberg
Telefon 02932 2010

 

Anzeige

 

Achtung !

 
27.04.2021 11:40:53

Böllerschießen - Genehmigung

feuerwerk,böllern, Handböller, Schaftböller
Zum Böllerschießen, das zu bestimmten Festen und Ereignissen durchgeführt werden soll, wird grundsätzlich eine Ausnahmegenehmigung nach dem Landesimmissionschutzgesetz benötigt. Die Ausnahmegenehmigung muss schriftlich beim Fachdienst Sicherheit |Ordnung beantragt werden und nachfolgende Angaben enthalten.

  • Angaben zum Veranstalter / Verein,
  • Anlass,
  • Personalien der teilnehmenden Böllerschützen, 
  • Anzahl der beabsichtigten Schüsse,
  • Standort, Datum und Uhrzeit,
  • Schießleiter
  • Erlaubnis des Grundstückseigentümers (Standort Schußgerät)

Dem Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung sind die Befähigungsscheine der Böllerschützen nach §27 Sprenggesetz beizufügen und für die eingesetzten Böller eine gültige Beschussbescheinigung.

Kosten

Ausnahmegenehmigung: 25,00 Euro

Notwendige Unterlagen

  • Antrag
  • Befähigungsschein nach §27 Sprenggesetz
  • Gültige Beschussbescheinigung

Rechtsgrundlagen

  • Sprenggesetz (SprengG)
  • Landesimmissionschutzgesetz (LImschG NW)