03.01.2019 14:17:17

Prävention

Vorbeugung Trainingskurse Mitbestimmung Projektarbeit Frühförderung Förderung
Prävention

Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ist ein wesentlicher Aspekt der präventiven Arbeit. Das Kinder-, Jugend- und Familienbüro der Stadt, sowie die Arnsberger Jugendzentren stehen den jungen Menschen als Ansprechparnter für ihre Interessen zur Verfügung. Aktive Teilhabe durch bürgerschaftliches Engagement werden ausdrücklich gefördert.

Weitere Maßnahmen, Angebote und Projekte sind z.B.:

  • "Babybedenkzeit" - Ein Projekt zur Vermeidung von Frühschwangerschaften, mit Babysimulatoren als "Trainingsobjekte".
  • "Fit für den großen Schritt" - Ein Projekttag für Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen als Vorbereitung auf die weiterführenden Schulen.
  • "Help4You" - Ein Angebot für Schuklassen der fünften bzw. achten Jgstf., bei der sich in altersgerechter Form Ansprechpartner des Sozialraumes vorstellen und Hilfen in Notsituationen anbieten.
  • "Rathausralley" - Ein Angebot für Kinder im Grundschulalter, bei dem in altersgerechter Form der "Behördenschungel" kennen gelernt wird.


Ein weiterer Schwerpunkt dieses Arbeitbereiches ist: