Service-Portal

 

Ansprechpartner

 

Bürgerinfosystem

Stadt Arnsberg
Rathausplatz 1
59759 Arnsberg
Telefon 02932 2010

 

Anzeige

 

Achtung !

 
27.04.2021 11:35:05

Klimaveränderung

Die Atmosphäre wird durch die Verbrennung fossiler Energierohstoffe (Kohle, Öl, Gas etc.) und das Abbrennen tropischer Wälder mit Kohlendioxid angereichert. Kohlendioxid und andere Spurengase, wie z.B. Methan und Distickstoffoxid, FCKW, sowie Staub und Aerosole, legen sich wie eine Glocke über die Erde. Die Erde kann die Wärme nicht mehr in den Weltraum abstrahlen - die Wärme staut sich wie in einem Treibhaus.

Als Folge steigt z.B. der Meeresspiegel an und Wüstengebiete weiten sich aus.

CO2-Minderungskonzept der Stadt Arnsberg

Klimaschutz ist eine Aufgabe, die nicht alleine auf internationaler oder nationaler Ebene gelöst werden kann. Hier ist auch das umweltverantwortliche Handeln auf kommunaler Ebene von großer Bedeutung. Erst durch ein Zusammenspiel aller Kräfte lassen sich Effekte erzielen, die Hoffnung geben, die drohende Veränderung des Weltklimas zu begrenzen.

Eine Vielzahl wissenschaftlicher Untersuchungen belegen, daß bereits jetzt gravierende Veränderungen eingetreten sind und zukünftig in verstärktem Maße auftreten können (Dürren, Stürme, Abschmelzen der Gletscher und Polkappen u.a.). Dies wird als Folge eines ungebremsten Energieverbrauches in den Industrieländern in Verbindung mit der Zerstörung gigantischer Waldflächen (tropische und boreale Zonen) gesehen. Darüber hinaus wirken sich alle Maßnahmen, die eine Verschlechterung des Vegetationszustandes (auf dem Festland und in den Meeren) beinhalten, negativ auf das globale CO2-Bindungsvermögen aus.

Es ist sicherlich nicht der richtige Weg, Schuldzuweisungen an Entwicklungs- oder Dritte Weltländer im Hinblick auf den Raubbau an tropischen Regenwäldern zu richten. Diese Nationen versuchen für sich und mit ihren Mitteln lediglich einen besseren Lebensstandard zu erwirtschaften, ohne den der Industrienationen in naher Zukunft zu erreichen. Es ist erforderlich, dieses Ziel durch nachhaltige Entwicklungshilfe zum Nutzen der armen Länder zu verwirklichen. Paralell muß jedoch in den Industrienationen der Energieverbrauch und damit der CO2-Ausstoß drastisch gesenkt werden. Bisher haben die Rio-Nachfolgekonferenzen auf internationaler Ebene keinen Durchbruch erzielen können. Die nationalen Bemühungen bleiben auch hinter den gesteckten Zielen zurück.

Das C02-Minderungskonzept für die Stadt Arnsberg wurde vom Rat der Stadt am 08.09.1999 beschlossen.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Ähnliche Produkte: