15.04.2020 10:12:02

Visumverlängerung

Wenn Sie aus einem Land kommen, mit dem Deutschland vertraglich die Visumbefreiung vereinbart hat, können Sie sich bis zu 90 Tage in Deutschland aufhalten. Mussten Sie bei der Einreise ein Visum vorweisen, ist darin festgelegt, wie lange Sie bleiben dürfen (maximal 90 Tage).


Verlängerung des Visums

Grundsätzlich müssen Sie mit Ablauf der Gültigkeit des Visums das Bundesgebiet wieder verlassen. Wenn Sie Ihren Besuchsaufenthalt verlängern möchten oder ein längerer Aufenthalt zwingend erforderlich wird, so müssen Sie dieses näher begründen.
 

Grundsätzlich gilt:

  • Ein Visum kann maximal für eine Gesamtgültigkeit von 90 Tagen verlängert werden.
  • Die Kosten Ihres Aufenthaltes müssen gesichert sein. Ggf.  muss Ihr Gastgeber eine neue Verpflichtungserklärung abgeben.
  • Sie brauchen eine gültige Krankenversicherung.
  • Die Gebühr für die Visumverlängerung beträgt 60,00 EUR.


Informationen zum Schengen-Visum und wer eins benötigt finden Sie hier   Schengen Visa Info
 
Hinweis:

Ein Besuchs-/Touristenvisum berechtigt Sie nicht zu arbeiten. Auch der visumfreie Aufenthalt darf dazu nicht genutzt werden.