Service-Portal

 

Anzeige

 

Achtung !

 

Bildungsteilhabe von Flüchtlingskindern

Auf Einladung von Dr. Brigitte Mohn, Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung, und mit besonderer Unterstützung der Stadt Arnsberg hat Eli Nechama, Leiter des Bialik-Rogozin Campus in Tel Aviv, im Rahmen des Modellvorhabens "Kein Kind zurücklassen! - Kommunen in NRW beugen vor" am 29.09.2015 von 12.00 - 16.00 Uhr einen englischsprachigen Vortrag zur "Bildungsteilhabe von Flüchtlingskindern" / "Equal Opportunities for Refugee Children" im Kaiserhaus in Arnsberg gehalten. Der Bialik-Rogozin Campus hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder aus sozial schwachen Familien und insbesondere Flüchtlingskindern Perspektiven für eine bessere Zukunft zu geben. Grundlage ist ein umfassendes pädagogisches und soziales Konzept, in dem auch kulturelle Aspekte eine wichtige Rolle spielen. Vor dem Hintergrund wachsender Flüchtlingszahlen in Deutschland wurde dieses inspirierende Konzept  den Teilnehmerinnen und Teilnehern zugänglich gemacht.

In einer anschließenden Diskussionsrunde wurde auf dem Podium mit
•  Eli Nechama  
•  Christiane Bainski, LAKI, Bezirksregierung Arnsberg  
•  Susanne Blasberg-Bense, Bezirksregierung Arnsberg
•  Esther von Kuczkowski, Bildungsbüro Arnsberg          
•  Dr. D. Wirth, Schulleitung der Wilhelm-Busch-Gemeinschaftshauptschule in Wesseling   
über die Arbeit von Herrn Nechama diksutiert unter der speziellen Frage, wie dieses Konzept auch auf andere Schulen übetragbar ist.

Ein Trailer des Oscar-prämierten Films "Strangers no more" über die Rogozin-School finden Sie unter folgendem Link: http://www.telavivfoundation.org/us/News/Details/29

Interview mit Esther von Kuczkowski, Leiterin des Bildungsbüros Arnsberg, zur Verbesserung der Bildungsteilhabe von Flüchtlingskindern

Laden Sie sich den Macromedia FlashPlayer herunter, um dieses Video anzusehen.

Duale Ausbildungsvorbereitung für neu zugewanderte Jugendliche ab 17 Jahren

Laden Sie sich den Macromedia FlashPlayer herunter, um dieses Video anzusehen.