Service-Portal

 

Anzeige

 

Achtung !

 

Schulabgänger*innen-Befragung zur Berufs- und Lebensorientierung

Was sind Hintergründe und Motivationslagen von Schüler*innen, sich in der Stadt Arnsberg wohl zu fühlen, sich zu engagieren, vor Ort einen Ausbildungsplatz zu suchen oder nach Ausbildung/Studium in die Stadt zurückzukehren?
Was treibt diese junge Generation kurz vor Beendigung ihrer Schulzeit an, was sind Bindungs- und Identifikationsfaktoren und wie weit sind diese jungen Menschen beruflich orientiert?

Im Auftrag des Lenkungskreises für das regionale Bildungsnetzwerk „Bildungsstadt Arnsberg“ hat die Stadt eine Online-Befragung aller Schulabgänger*innen in Arnsberg durchgeführt.

Die auf 5 Jahre angelegte Reihenbefragung soll helfen, wichtige Grunddispositionen zur Berufs- und Lebensorientierung junger Schulabgänger*innen zu verstehen und Trenddaten abzuleiten.
Neben den Querschnittsanalysen pro Befragung sollen auch Längsschnittvergleiche über den gesamten Befragungszeitraum von 2018 bis 2022 möglich werden.
Die Antworten der Schülerinnen und Schüler geben wichtige Einblicke in drei Erkenntnisbereiche, die für Bildungseinrichtungen, Kommunalverwaltung und –politik, für die regionale Wirtschaft, sowie für verschiedenste gesellschaftliche Organisationen, Verbände und Vereine handlungsleitend sein können: :
  • „Was hilft mir, Wurzeln zu bilden“ (Partizipations-, Identifikationserfahrungen)?
  • „Wo stehe ich in meiner Berufsorientierung“ (Erfahrungen mit Berufen u.a. am Standort)?
  • „Welche Erwartungen habe ich an meine Zukunft“ (Traumberuf, Zukunftschancen und Präferenzen)?

Wie wird die Umfrage durchgeführt?

Die Umfrage wird internetbasiert durchgeführt und ist passwortgeschützt.
Sie findet während der Unterrichtszeit statt.
Zur Vergleichbarkeit der Ergebnisse wird über die gesamten 5 Jahre der gleiche Fragebogen verwendet.

Zeitraum:
Jährlich: Februar/März 2018-2022

Regeln für die Durchführung:
  • Individuell, ohne inhaltliche Diskussion innerhalb der Klasse: Gefragt ist die subjektive Ansicht der einzelnen Schüler*innen.
  • Freiwillig, auch die Nicht-Beantwortung einzelner Fragen ist möglich durch „keine Angabe“ oder „weiß nicht“.
Auswertung
  • Anonym: Die Datensätze und Passwortlisten sind nicht personenbezogen und können nicht mit einzelnen Personen verknüpft werden.
  • für die Gesamtheit aller befragten Schüler*innen sowie nach Schultypen, nicht nach einzelnen Schulen.
  • wird veröffentlicht.

Hier veröffentlicht das Bildungsbüro die Ergebnisse der ersten Befragung 2018 (Nullmessung):


Hier finden Sie den Gesamtbericht der zweiten Befragung 2019 (Erste Trendmessung):


Hier finden Sie den Gesamtbericht der dritten Befragung 2020 (Zweite Trendmessung):