"Stadt bauen. Stadt leben."

Ausstellung des Bundesministeriums für Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung (BMVBS)

Unter dem Titel "Stadt bauen. Stadt leben." hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) im Jahr 2012 zum zweiten Mal den Wettbewerb um den "Nationalen Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur" ausgelobt.

Hierbei wurden beispielhafte realisierte Projekte und vorbildhafte Verfahren der letzten Jahre gesucht, die innovative Beiträge zu einer sozial gerechten Stadtgesellschaft, einer ökologisch nachhaltigen und ökonomisch erfolgreichen Stadtentwicklung liefern und eine Weiterentwicklung vom Pilotfall zum Regelfall anregen.

Insgesamt 194 Wettbewerbsbeiträge in den vier Kategorien "Gebäude und Stadtraum", "Region und Landschaft", "Gemeinwohl und Zivilgesellschaft" sowie "Energie und Infrastruktur" wurden eingereicht und von einer Jury bewertet.

Im Rahmen einer Veranstaltung der Konferenz "Städtische Energien" wurden im Oktober 2012 30 Preisträger ausgezeichniet, darunter auch die "Bürgergärten mit ihren klassizistischen Gartenhäusern" in der Kategorie "Gebäude und Stadtraum".

Plakat zur Ausstellung
In einer Wanderausstellung wurden die Projekte der Preisträger vom 15.-30. Oktober 2013 in Arnsberg ausgestellt und Informationen zum gesamten Wettbewerb gegeben.

Ergänzt wurde die Ausstellung durch den West ART Meisterwerke-Beitrag sowie Informationen zum 2. Bauabschnitt der Bürgergärten (pdf, 1,4 MB).