ExWoSt-Forschungsfeld

Baukultur in der Praxis (2012 - 2015)

Als eine von acht Kommunen in Deutschland wurde die Stadt Arnsberg zur Teilnahme am Forschungsfeld "Baukultur in Praxis" ausgewählt.

Mit der Teilnahme der Stadt Arnsberg an diesem Bundesprojekt als "Arnsberger Modell Baukultur" wurde die vor rund zehn Jahren begonnene "Arnsberger Initiative Stadtbaukultur" mit neuer Intensität fortgesetzt und drei Bausteinen entwickelt und verstetigt:

Ziel des Modellvorhabens war dabei eine verstärkte Auseinandersetzung mit und Sensibilisierung für eine baukulturelle Verantwortung unterschiedlicher Akteure im privaten und öffentlichen Bereich (Bürgerinnen und Bürger mit Investitionsabsichten, Politik, Meinungsbildner, Multiplikatoren, Verwaltung, allgemeine Öffentlichkeit ...), um Arnsberg auch zukünftig als Wohn-, Arbeits- und Lebensstandort weiter zu profilieren.

Mit den beiden Vorträgen "Baukultur in der kommunalen Praxis" (Thomas Vielhaber), pdf, 7,8 MB) und "Verankerung einer qualitätssichernden Strategie" (Klaus Fröhlich), pdf, 3,0 MB) konnte die Stadt Arnsberg ihre gewonnenen Erfahrungen aus dem Modellprojekt im Rahmen der Abschlussveranstaltung des ExWoSt-Forschungsfeldes am 08. September 2014 in Berlin (Faltblatt zur Veranstaltung, pdf, 370 KB) in die Diskussion einbringen.