Ausstellung (09.08.–30.10.2022)

Hexenkommissar Dr. Heinrich von Schultheiß (um 1580–1646)

Der Arnsberger Hexenkommissar Dr. Heinrich von Schultheiß war einer der bekanntesten Hexenverfolger Westfalens. Mit seiner 1634 in Köln gedruckten „Instruction“ zur sicheren und gefahrlosen Ermittlung und Überführung von Hexen hat er heftige Diskussionen ausgelöst. Er starb 1646, so dass sich im Jahr 2021 sein Tod zum 375. Mal jährte. Dies ist Anlass, um ein schon seit längerem verfolgtes Thema in den Ausstellungsräumen im Erdgeschoss des Arnsberger Stadt- und Landständearchivs im Kloster Wedinghausen, zu präsentieren.
Eröffnung: 07.08.2022

Wo:
Ausstellungsräume im ehem. Kloster Wedinghausen, Stadt- und Landständearchiv, Klosterstr. 11, 59821 Arnsberg

Wann:
Öffnungszeiten
  • Dienstag und Donnerstag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr; 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr;
  • Mittwoch 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr,
  • Sonntag 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Eintritt frei, Spende erbeten.

Führungen
Führungen (mindestens 10 Personen): Mittwoch 16:00 Uhr, nur nach telefonischer Voranmeldung (02932-2011599) bis Montag Mittag: 3,- € pro Teilnehmer*in