Fachinformatiker/in - Fachrichtung Systemintegration

Experte für maßgeschneiderte PC-Technik

Fachinformatiker
Informations- und Telekommunikationssysteme spielen in fast allen Arbeitsbereichen eine wichtige Rolle. Nicht immer leistet die Technik auf Anhieb das, was von ihr erwartet wird. Hier sind Fachleute gefragt, die Hardware und Software an die Wünsche der Kunden anpassen, Störungen beseitigen und Service bei Problemen anbieten. An dieser entscheidenden Schnittstelle zwischen Technik und Anwendern arbeiten Fachinformatiker Systemintegration. Sie planen und installieren Netzwerke, Informations- und Kommunikationssysteme, installieren die entsprechenden Geräte und nehmen die Anlagen in Betrieb. Bei Bedarf können sie Baugruppen aus- tauschen, Systeme umrüsten und modernisieren.

Um stets die richtigen Lösungen zu finden, gehören umfangreiche Kenntnisse der Systemtechnik und Verständnis für die Bedürfnisse der Anwender zu ihrem Beruf. Auch Instandsetzung, Systemverwaltung und Projektmanagement gehören zur Ausbildung. Wer ebenso gerne mit Menschen wie mit modernster Technik umgeht, der ist hier richtig.

Ausbildungsverlauf:
  • Kombination von Theorie und Praxis
  • die gelernte Theorie wird direkt in der fachpraktischen Ausbildung im Fachdienst Information und Kommunikation der Stadt Arnsberg angewendet und vertieft
  • theoretische Ausbildung am Berufskolleg des Hochsauerlandkreises in Meschede (www.berufskolleg-meschede.de)
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Wir bieten Ihnen:
  • eine qualifizierte und zukunftsorientierte Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf
  • Ausbildung in Teilzeit (bei einem berechtigten Interesse, wie z.B. der Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen)
  • Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende (TVAöD)
  • 50 € Lernmittelzuschuss je Ausbildungsjahr
  • Vermögenswirksame Leistungen und eine Sonderzuwendung (Weihnachtsgeld)
  • eine Abschlussprämie bei Beendigung des Ausbildungsverhältnisses aufgrund erfolgreich abgeschlossener Abschlussprüfung

Sie bringen mit:
  • Fachoberschulreife
  • Ihre Stärken sind:
  • sicheres, freundliches Auftreten
  • positive Grundhaltung
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
  • Sinn für Genauigkeit und exaktes Arbeiten
  • Planvolle, systematische Arbeitsweise
  • Anpassungs- und Kooperationsfähigkeit
  • Leistungsbereitschaft
Entwicklungsmöglichkeiten:
Um bei der raschen technischen Entwicklung stets am Ball zu bleiben, gibt es zahlreiche Weiterbildungsangebote. Nach der Ausbildung ist auch eine Technikerausbildung oder ein Ingenieurstudium möglich.
Dateiname Dateigröße Dateityp
flyer-fachinformatiker.pdf 91 KB