Service-Portal

 

Schnellsuche

<August 2020>
MoDiMiDoFrSaSo
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
 

Anzeige

 

Achtung !

 

Veranstaltungskalender

Foto: Kultur Arnsberg
Foto: Kultur Arnsberg
Foto: Kultur Arnsberg

Ausstellung "BLIND DATE" mit Ina Schüttler, Ronna Stirnberg und Christoph Mause

Kurzinfo:

vom 20.07. bis 09.08.2020

montags, dienstags, mittwochs, donnerstags und sonntags jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr

Am letzten Öffnungstag Sonntag, 9. August gelten erweiterte Öffnungszeiten von 11:00 bis 17:00 Uhr.

Christoph Mause präsentiert seine fabelhaften, dreidimensionalen Tierplastiken zusammen mit den farbenprächtigen Acryl-Werken von Ronna Stirnberg und Ina Schüttler, die ihrerseits humorvolle Bildkompositionen beisteuern. Die drei Werkkomplexe prallen aufeinander, ergänzen sich und erzählen ihre Geschichten untereinander fort. Ein Augenschmaus, der beschwingt und zum Schmunzeln einlädt – Balsam für die Seele!

Großformatige Acryl-Gemälde und tierische Plastiken haben sich im Ausstellungsbereich des ehemaligen Klosters zu einem humorvollen Stelldichein verabredet. Christoph Mauses naturgetreu modellierte Tiere erzählen aus ihrem tierischen Leben und halten den Betrachtern einen Spiegel vor. Dabei erinnern die wie eingefroren wirkenden Handlungssituationen an visuelle Fabeln wie von La Fontaine und regen zum Nachdenken über tierisches und menschliches Dasein an. Mauses tierische Installationen treffen auf farbgewaltige, tierische wie gegenständliche und abstrakte Bildmotive von Ina Schüttler. Ina Schüttler präsentiert vom Alltagsleben inspirierte Bilderwelten, die Sprache, „Küchenlatein“, Reales, manchmal Skurriles mit Abstraktion verbinden. Ihre großformatigen Leinwände spiegeln das aktuelle Zeitgeschehen kritisch, ironisch und mit einem Augenzwinkern wider. Wie auch Ina Schüttler spielt Ronna Stirnberg mit Farbe, Abstraktion, Fülle und Leere, Farbtönen und ihrem Gewicht. Ihre unbetitelten Werke laden mit kräftigen und lebendigen Farben zum Verweilen, Betrachten und Faszinieren ein. Beide arbeiten Mixed Media; aus Acrylfarben, Kreiden und Tuschen entstehen multiple Schichten und Ebenen, welche die ausdrucksstarken Bilder zum Leben erwecken. Mauses plastische Werke kreieren eine Brücke sowohl zwischen den Werken der drei Künstler*innen als auch zu den abstrakten und gegenständlichen Motiven und Formen.

Ina Schüttler (1985, Neheim/Bachum) ist Wirtschaftspsychologin und hat ihre Liebe für die Kunst durch ihre Großmutter gefunden. Regelmäßig nimmt sie an Kunstfortbildungen in der Europäischen Kunstakademie Trier teil. Ina Schüttler lässt sich vom Alltag inspirieren, spielt mit Realem und Imaginärem, Sprache, Spruchweisheiten und Abstraktion, sodass anregende, ausdrucksstarke Bilder entstehen. Sie lebt mit ihrer Familie in Köln.

Ronna Stirnberg, in Arnsberg-Bachum lebend, befasst sich seit nunmehr 45 Jahren mit der Malerei. Die Fülle der Farben in ihren Bildkompositionen bringen ihre Freude und Liebe an der Kunst zum Ausdruck. In zahlreichen Kunstakademien und Workshops hat sie sich fortgebildet und lädt nun ein, in ihren faszinierenden Bildern Landschaften, Objekte und Figuren zu entdecken und der eigenen Vorstellungskraft Freiraum zu schenken.

Christoph Mause (1965, Meschede) unterrichtet seit 2000 am Gymnasium der Benediktiner in Meschede und nimmt seit dem Studium der Freien Kunst bei Prof. Reiner Ruthenbeck in Münster und dem Staatsexamen für katholische Religion und Kunst regelmäßig an Einzel- und Gruppenausstellungen teil. Sein Hauptthema ist die Ausarbeitung von Tierobjekten, die das menschliche und tierische Dasein ironisch ins Licht stellen. Er lebt mit seiner Familie in Meschede.

Termine Uhrzeit
Mittwoch, 05.08.2020

Weitere Termine anzeigen

Donnerstag, 06.08.202014:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 09.08.202014:00 - 17:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Preise

Ohne Anmeldung! Bitte beachten Sie die Hygieneregeln!

Veranstaltungsort Veranstalter
Kloster Wedinghausen
Ausstellungsraum EG [i]
Klosterstraße 11
59821 Arnsberg

Webseite: http://www.kloster-wedinghausen.de
Kultur | Stadt Arnsberg
Hellefelder Straße 8
59821 Arnsberg

Telefon: 02932/201-1120
E-Mail: email hidden; JavaScript is required
Webseite: http://www.arnsberg.de/kultur
Karte und Anfahrt

Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück
Hauptkategorie:
Unterkategorie: Ausstellungen, Kunstsommer-Festival
Tags:
Kalender: Alle Veranstaltungen