Service-Portal

 

Schnellsuche

<August 2020>
MoDiMiDoFrSaSo
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
 

Anzeige

 

Achtung !

 

Veranstaltungskalender

Foto: Mischa Leinkauf

Perpetual Archive

Tanzperformance von Ana Lessing Menjibar

Kurzinfo:

Aktuelle Besucherinformationen und Formular für die Kontaktdatenerhebung



Perpetual Archive experimentiert mit dem transformativen Potenzial des Flamencos im Kontext des zeitgenössischen Tanzes und der Performance. Ana Lessing Menjibar untersucht und öffnet ihr persönliches Archiv an körperlichen Erinnerungen und gespeicherten geistigen Konstrukten. Sie entlässt diese in einen Raum zwischen Formalität und Exstase, enthüllt eine Reihe an Zuständen, Kreaturen und räumlichen Konzepten. Eine Performance, die eine kollektive energetische und emotionale Reise antritt und eine poetische Welt entfaltet. Der Körper, seine internen und externen Geräuschkulissen, sind die Quelle von Klang und Rhythmus. Sie treten in Dialog mit der elektronischen Musik von Philipp Kullen, erzeugen zusammen Klangwelten, sonorische Landschaften, digitale und energetische Feedback Loops. Ana Lessing Menjibar durchläuft in Perpetual Archive durch traumartige Welten hindurch eine Verwandlung, in denen der Raum Begrenzung und Kollaborateur ist, ein Hybrid zwischen Installation und Bühnenraum. 

 

Konzept, Choreografie, Performance: Ana Lessing Menjibar

Musik, Komposition: Ana Lessing Menjibar und Philipp Kullen

Musik: Philipp Kullen

Dramaturgie: Vera Fenyvesi Köppern

Kostüm: Eric Winkler

Video und Bühnenbild: Ana Lessing Menjibar

Licht Design: Ana Lessing Menjibar & Margie Medlin

Technische Leitung: Nikola Pieper

Mentor: Jeremy Wade, Sandra Umathum, Monica Bonvicini

 

Ana Lessing Menjibar ist eine deutsch-spanische Tänzerin, Performerin und bildende Künstlerin. In ihrer interdisziplinären Arbeiten erforscht Lessing Menjibar die Begriffe des Performativen und verbindet Tanz und Performance mit Medien wie Fotografie, Video und Installation. Kontinuierlich werden dabei auch die Möglichkeiten einer konzeptuellen Interpretation und das transformative Potential des Flamencos im Kontext des zeitgenössischen Tanzes und der Performance untersucht. Ana Lessing Menjibar lernte den Flamenco-Tanz von frühester Kindheit an und Künstler wie Andrés Marín oder Leonor Leal gehören zu ihren wichtigsten Lehrern und Austauschpartnern. Sie studierte Visuelle Kommunikation an der Universität der Künste Berlin und absolvierte den Performance Master Solo/Dance/Authorship (SoDA) am HZT-Berlin. Sie zeigte ihre Regiearbeiten, Ausstellungen oder performte unter anderem in den Sophiensaelen, der Komischen Oper Berlin, dem tanzhaus nrw, dem NGBK und dem Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie, in der Villa Romana (Italien) oder bei der Biennale - Miradas de Mujeres (Spanien). Ana Lessing Menjibar lebt und arbeitet in Berlin.

www.analessingmenjibar.com

 

Aktuelle Besucherinformationen und Formular für die Kontaktdatenerhebung

Termine Uhrzeit
Sonntag, 02.08.2020 20:00 Uhr
PreiseVorverkaufsstellen
Normalpreis23,20 €
ermäßigt19,90 €

www.reservix.de

und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen

z.B.      SCORE|shop, Apothekerstraße 25, 59755 Arnsberg

            Reisebüro Meyer, Marktstr. 8, 59759 Arnsberg           

            Buchhandlung Sonja Vieth e.K., Alter Markt 10, 59821 Arnsberg

            Verkehrsverein Arnsberg e.V., Neumarkt 6, 59821 Arnsberg


Veranstaltungsort Veranstalter
KulturSchmiede
Apostelstraße 5
59821 Arnsberg

Kultur | Stadt Arnsberg
Hellefelder Straße 8
59821 Arnsberg

Telefon: 02932/201-1120
E-Mail: email hidden; JavaScript is required
Webseite: http://www.arnsberg.de/kultur
Karte und Anfahrt

Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück
Hauptkategorie:
Unterkategorie: Kunstsommer-Festival, Sonstiges
Tags:
Kalender: Alle Veranstaltungen