Service-Portal

 

Schnellsuche

<Juli 2020>
MoDiMiDoFrSaSo
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
 

Anzeige

 

Achtung !

 

Veranstaltungskalender

Stromatolith-Minnesota/Foto Peter Penkert
Stromatolith-Minnesota/Foto Peter Penkert

29. Mineralien- und Fossilienbörse

Stromatolithe - Es begann vor mehr als 3 Milliarden Jahren!

Kurzinfo:

Die größte Mineralien- und Fossilienbörse im Sauerland bietet allen Besuchern wieder ein vielfältiges Angebot rund um dieses spannende und naturverbundene Hobby. Etwa 40 Aussteller, meist selbst Sammler, bieten ihre Schätze zum Verkauf an. Im Angebot sind zahlreiche Mineralarten, Granatkristalle, Gold, seltene Meteoriten, Fossilien und edler Designerschmuck. Praktisches Zubehör für die eigene Sammlung bildet eine sinnvolle Ergänzung. Den Erlös der Veranstaltung spenden die Maulwürfe wie immer, an den Förderverein Wendepunkt e. V. Arnsberg. Das Sammlercafé lädt zum Verweilen ein.

Stromatolithe – Es begann vor über 3 Milliarden Jahren

Die neue Sonderschau zur Börse befasst sich mit den sonderbaren Stromatolithen. Stromatolith bedeutet „lagenförmiger Stein“. Lage für Lage werden die knolligen oder säulenförmigen Gebilde von Mikrobengemeinschaften aufgebaut. Sie leben auf deren Oberfläche in einer nur wenige Millimeter dicken, schwammigen Biomatte. In diversen Ebenen der Matte leben und arbeiten unterschiedliche Bakterien in einem sich selbst erhaltenden Ökosystem. Sie zählen zu den ältesten Lebewesen unserer Erde. In der obersten Lage leben Cyanobakterien und Kieselalgen. Sie betreiben Photosynthese und wandeln mit Hilfe des Sonnenlichts Kohlendioxid in organischen Kohlenstoff und freien Sauerstoff um. Die ältesten Stromatolithe sind 3,5 Milliarden Jahre alt und stammen aus Australien. Vor 2,5 Milliarden Jahren erreichten sie weltweite Verbreitung, und produzierten Sauerstoff! Enorme Mengen an im Meerwasser gelöstem Eisen wurden dadurch ausgefällt. Daraus entstanden die gebänderten Eisenerze, englisch "Banded Iron Ores". Das sind die bis heute reichsten Eisenerz-Lagerstätten der Erde. Nach Sättigung der oberen Wasserschichten mit Sauerstoff wurde dieser auch an die Atmosphäre abgegeben und die giftige Uratmosphäre langsam umgekrempelt. Ab 2,0 Milliarden Jahren war vielleicht 5% des heutigen Sauerstoffgehalts von 21% erreicht.

Die Ausstellung zeigt seltene Exemplare der ältesten Stromatolithe und gebänderte Eisenerze weltweiter Vorkommen. Der Kurzfilm veranschaulicht diesen spannenden Aspekt der Erdgeschichte.

Minerale bestimmen für kleine und große Sammler

Minerale bestimmen ist spannend, aber nicht ganz einfach. Dunkelrot, schwarz, dunkelbraun oder doch schwarz? Gar nicht so einfach zu entscheiden! Es gibt aber ein schlaues Hilfsmittel! Am Beispiel vom sogenannten Roten, Braunen und Schwarzen Glaskopf, die sich oft sehr ähnlich sind, gibt Eberhard Klein (Geo-Touren-Westerwald) eine Anleitung.

www.maulwurf-arge.de

Termine Uhrzeit
Sonntag, 08.03.2020 10:00 - 17:00 Uhr
Preise

Eintritt frei

Veranstaltungsort Veranstalter
Kulturzentrum Hüsten
Berliner Platz 5
59759 Arnsberg

Arbeitsgemeinschaft Maulwurf Neheim
Peter Penkert
Löhnbachstr. 11
58730 Fröndenberg

Telefon: 02373 398457
E-Mail: email hidden; JavaScript is required


https://www.maulwurf-arge.de

Karte und Anfahrt

Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück
Hauptkategorie:
Unterkategorie: Kurse & Vorträge, Kino & Filme, Ausstellungen
Tags:
Kalender: Alle Veranstaltungen