Service-Portal

 

Veranstaltungen

 

Anzeige

 

Achtung !

 

Pressemeldungen

Meldung vom 30.06.2022
„Corona lässt grüßen“ – Theaterstück arbeitet Coronazeit auf
Kostenfreie Aufführung am Sonntag, 3. Juli im JBZ

Arnsberg. Zehn Jugendliche arbeiten aktuell auf kreative Weise die Coronazeit auf: Unter dem Titel „Corona lässt grüßen oder bloß nicht Oma infizieren“ führen sie am Sonntag, 3. Juli, erstmalig ihr Theaterstück auf, für das sie derzeit fleißig proben. Zu sehen ist es ab 15 Uhr im Jugendbegegnungszentrum (JBZ) Liebfrauen in Arnsberg. Der Eintritt ist kostenfrei.

Theaterpädagoginnen, Mitarbeiterinnen der Schulsozialarbeit des Familienbüros, des JBZ und Thomas Mono (ehemaliger Rektor der Realschule Arnsberg) für den musikalischen Teil, haben das Stück geschrieben und studieren es mit den theaterbegeisterten Jugendlichen ein. Das Stück setzt sich mit der Aufarbeitung der Coronazeit auseinander – aber mit einem dicken Augenzwinkern. „Alle sind eingeladen, sich am Sonntag von dem Ergebnis zu überzeugen“, freut sich Familienbüro-Leiter Christian Eckhoff.

Über eine kleine Spende für die weitere Arbeit würden sich die Veranstalter sehr freuen.



Pressekontakt: Ramona Eifert, Pressestelle Stadt Arnsberg, email hidden; JavaScript is required, Tel. 02932 / 201 1316

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Theaterstück "Corona lässt grüßen" Zehn Jugendliche arbeiten aktuell Weise die Coronazeit auf: Unter dem Titel „Corona lässt grüßen oder bloß nicht Oma infizieren“ führen sie ein Theaterstück auf,
[Zurück]


Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: email hidden; JavaScript is required