Service-Portal

 

Veranstaltungen

 

Anzeige

 

Achtung !

 

Pressemeldungen

Meldung vom 28.06.2022
Ein Sommer, viel Kultur: Der Kultursommer Arnsberg läuft

Arnsberg. Ein Sommer voller Events und vielfältiger kultureller Angebote – das verspricht erneut der Kultursommer Arnsberg. Seit Mitte Juni läuft bis Anfang September ein buntes Programm in der Stadt vollgepackt mit Musik, Kunst, Theater, Lesungen, Workshops, Ausstellungen und weiteren Kultur-Performances – für jedes Alter und jeden Geschmack.

„Nach zwei schwierigen Jahren, in denen viele Vereine und auch professionelle Kulturakteure nur mit ‚angezogener Handbremse‘ arbeiten konnten, kommt wieder Schwung in das kulturelle Leben. Einige Projekte sind noch im Entstehungsprozess und neue Ideen werden geschmiedet, sodass wir uns in diesem Sommer auf ein sehr vielfältiges Programm freuen können“, verspricht Kirsten Minkel, Leiterin des Arnsberger Kulturbüros. Die Arnsberger*innen dürfen dabei „Local Heroes“ sowie internationale Künstler*innen erwarten und erleben den Facettenreichtum des kulturellen Lebens.

Ein Highlight in diesem Jahr ist der Hof des Sauerland-Museums als Location für verschiedene Veranstaltungsformate, wie das Kindertheater, die Theaterdarbietungen der Gruppe „Von Nord nach West“ oder einige Auftritte des Jazz-Clubs. „Wir freuen uns, als starker Partner der Stadt bei uns zusätzliche Veranstaltungen zu ermöglichen und so das kulturelle Leben in Arnsberg zu bereichern“, betont Museumsleiter Dr. Oliver Schmidt. Dies sei eine wertvolle Ergänzung zu den laufenden Ausstellungen. Die aktuelle Sonderausstellung „Du Hexe!“ wird übrigens im August durch eine weitere Hexenausstellung im Kloster Wedinghausen durch das Stadtarchiv ergänzt – mit dem Fokus auf regionale Bezüge rund um den Hexenkommissar Heinrich von Schultheiß, welcher maßgeblich an der westfälischen Hexenverfolgung beteiligt gewesen ist.

Stadtübergreifend werden auch in anderen Stadtteilen attraktive Formate stattfinden. In Neheim zum Beispiel wird mittwochs ein Kinderprogramm angeboten. Besondere Vorfreude in der Schützenfestsaison entfacht eine Kunstausstellung zum Schützenwesen in Kooperation mit St. Johannes Baptist. „Die Ausstellung schlägt eine schöne Brücke zwischen Tradition und Kunst“, so Kirsten Minkel. Stichpunkt Kunst: Hier werde im Rahmen des Kultursommers im öffentlichen Raum „Bleibendes“ entstehen, kündigt die Kulturbüroleiterin außerdem an.

Ihren Dank richtet sie insbesondere an die Sparkasse Arnsberg-Sundern, die nicht nur den Kultursommer ermöglicht, sondern auch viele Vereine während der letzten zwei Jahren der Coronakrise unterstützt hat. „Wir freuen uns sehr, jetzt das Ergebnis unserer Unterstützung zu sehen. Der Kultursommer schafft es, dass wir die kulturelle Vernetzung der gesamten Stadt erreichen und dabei alle Altersgruppen und Geschmäcker bedienen können“, erläutert Ernst-Michael Sittig, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Arnsberg-Sundern.

Auch der projektbezogene Support bereichert den Kultursommer Arnsberg enorm – hierzu trägt die Bürgerstiftung Arnsberg wieder einen großen Anteil bei. „Auch wir sind gerne zum wiederholten Male als aktiver Partner im Gemeinschaftsprojekt Kultursommer dabei und ermöglichen mit Freude unter anderem das Kindertheater als Event für die ganze Familie“, beschreibt Geschäftsführerin Petra Schmitz-Hermes.

Kultursommer Arnsberg – Alle Events auf einen Blick

Ein Flyer mit der Übersicht zu einigen Events liegt in den öffentlichen Einrichtungen aus. Da das Programm jedoch dynamisch ist und einige Veranstaltungen noch in der Vorbereitung sind, gibt es die vollständige und stets aktuelle Terminübersicht online im städtischen Veranstaltungskalender unter

www.arnsberg.de/aktuell/veranstaltungskalender.php

und unter

www.arnsberg.de/kultur/theater/index.php

Die Übersicht wird laufend aktualisiert.

Ein Kultursommer dank vieler Aktiver

Der Kultursommer Arnsberg ist ein Gemeinschaftsprojekt mit Unterstützung von: Aktives Neheim e.V., Verkehrsverein Arnsberg, Jazzclub Arnsberg e.V., Werkstattgalerie Der Bogen, Audiofloor (Musikschule Neheim), Der Golem e.V., Kunst-Werk am Kaiserhaus, Schützengesellschaft St. Johannes Baptist, Kreischorverband Arnsberg, Spiritueller Sommer, Fachdienste der Stadt Arnsberg, Handwerkskammer Südwestfalen, Kulturcaster Köln e. V., Club Herr Nilsson, Künstler*Innen mit Wurzeln in Arnsberg, Glen-Buschman-Akademie Dortmund, freie Graffiti-Szene Arnsberg, internationale Künstler (Klassik, Bildende Kunst), Internationale Arbeitskreis Arnsberg, Teatron Theater, Kunstverein Arnsberg e.V. und weiteren!

Die Umsetzung wäre nicht möglich ohne die wichtige Unterstützung der Sparkasse Arnsberg-Sundern und der Bürgerstiftung Arnsberg. Großzügige Unterstützung erfährt der Kultursommer Arnsberg ebenso durch die Firma Dallmer, die Familie Flötotto, Christine Becker und das Sauerland-Museum.

Kulturbüro-Leiterin Kirsten Minkel betont: „Unseren besonderen Dank richten wir außerdem an alle Künstler*innen, Kulturakteur*innen und Verantwortliche in kulturtreibenden Vereinen/Institutionen für ihre Überzeugung, den Idealismus, die Phantasie und den Ideenreichtum und die Tatkraft!“



Pressekontakt: Ramona Eifert, Pressestelle Stadt Arnsberg, email hidden; JavaScript is required, Tel. 02932 / 201 1316

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Kultursommer 2022 Ernst-Michael Sittig, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Arnsberg-Sundern, Petra Schmitz Hermes, Geschäftsführerin Bürgerstiftung Arnsberg, Kirsten Minkel, Leitung Kulturbüro und Dr. Oliver Schmidt, Leiter Sauerland-Museum präsentieren das Gemeinschaftsprojekt "Kultursommer Arnsberg".
[Zurück]


Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: email hidden; JavaScript is required