Service-Portal

 

Veranstaltungen

<August 2021>
MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
 

Anzeige

 

Achtung !

 

Pressemeldungen

Meldung vom 16.07.2021
Programmübersicht: Kultursommer Arnsberg vom 19. bis 26. Juli 2021

Arnsberg. Der Kultursommer bietet nach wie vor zahlreiche kulturelle Highlights. Nachfolgend stellt das Kulturbüro die Veranstaltungen der kommenden Woche vor.


Samstag, 17.07.2021, Blauer Saal des Sauerland-Museums, 18 Uhr
GEBT UNS WÄNDE - 40 Jahre Werkstattgalerie und Ateliergemeinschaft DER BOGEN
Das 40-jährige Jubiläum der Neheimer Ateliergemeinschaft DER BOGEN konnte im vergangenen Jahr coronabedingt nicht würdig mit einer Ausstellung gefeiert werden.
So haben die Künstler*innen im Rahmen des Kultursommers Arnsberg entschieden, mit gleich zwei Ausstellungen den Geburtstag zu begehen. Zunächst wird im Blauen Saal in Arnsberg mit einer Performance an den Gründungsmythos erinnert und dem in die Stadtgeschichte eingegangenen Slogan „Gebt uns Wände“. Hier zeigen die Bogenmitglieder und Gastkünstler*innen der Ateliergemeinschaft fotografische Einblicke in ihre Ateliers. Die Ausstellung beginnt am Samstag, 17. Juli, um 18 Uhr mit einem gemeinsamen Marsch vom Neumarkt über den Steinweg bis zum Blauen Haus. Dort werden Stephanie Neuhaus und Haimo Hieronymus eine kurze Ansprache im Außenbereich halten. Sodann kann jede*r Interessierte im Blauen Saal die Präsentation betrachten. Die Künstler*innen sind für angeregte Gespräche anwesend. Die zweite geplante Ausstellung wird voraussichtlich am Totensonntag im November in den Räumlichkeiten der Ateliergemeinschaft stattfinden.

Montag, 19.07.2021, Hof des Sauerland-Museums, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt frei
„Von Nord nach West“ – die Straßentheater-Tour 2021
Zu Beginn: Produktion „(Un)folded“ von Aramelo
Der immer dynamische Ole und die eher trödelige Mara entdecken bei dieser Darbietung das Trampolin als ein spielerisches Objekt und die unendlich vielen Möglichkeiten, dieses Gerät auf seine ganz eigene Art zu nutzen. Der Kontrast zwischen den beiden Charakteren und ihre außergewöhnliche Art, Partner-Akrobatik mit Trampolin-Tricks zu verbinden, gibt der Vorstellung viele lustige und überraschende Momente. Ein entzückendes Duett mit aufheiternder Musik und vielen spektakulären Stunts für Groß und Klein!

Anschließend: Produktion „Acapulco“ von Digger ‘N Dig
Jürgen Demant und Markus Siebert entführen die Zuschauer*innen in ihrer gemeinsamen Produktion „Acapulco“ als Digger ‘N Dig in eine Welt der Komik und Musik.

Gestartet in den 1950er-Jahren, um in Acapulco ein Engagement anzunehmen, sind Digger ‘N Dig seitdem unterwegs dorthin. Das Engagement sollte der Startschuss für eine große Musikkarriere als „Digger ‘N Dig“ werden – so zumindest die Hoffnung der beiden. Allerdings sind sie nun eher ‚Handlungsreisende‘ in Sachen Musik, die sich lieben und hassen, alles voneinander wissen und doch noch voller Geheimnisse und Überraschungen stecken. Wer ist Digger und wer ist Dig? Das entscheidet sich in jedem Moment neu.

So ist auch das Stück insgesamt angelegt, bei dem jeder Moment neu erlebt wird. Der Moment macht die Musik und die Musik macht den Moment. Der Impuls formt die Geschichte.

Die beiden Künstler Jürgen Demant, als „Männlein“ mit den ehemaligen „The Bombastics“ unterwegs, und Markus Siebert, alias „Knäcke“, „Giovanni Gassenhauer“ und Spieler bei „THREE OF A KIND“, sind lokal renommierte Künstler. Ihre gemeinsame Leidenschaft für die Musik und das Straßentheater, vor allem für die Komik der alten Meister, hat sie jetzt zu dieser gemeinsamen Produktion zusammengeführt.

Donnerstag, 22.07.2021, Ruhrterrassen / bei schlechtem Wetter: Sauerland-Theater,
15.00 Uhr, Eintritt frei
Kindertheater "Sommer{nachts}traum" vom KKT. Kölner Künstler:innen Theater
Undine sucht, Paul beobachtet... Ein Sommer ist lang, wenn nichts passiert und alle Freunde irgendwo anders sind. Undine und Paul beäugen sich zunächst vorsichtig – dann beginnt das Abenteuer fast von allein. Die beiden finden sich plötzlich in Pherasekeas wieder, einer verborgenen Welt mit Regenbogenelfen, Rolltrollen und Steinwesen, Riesin Titania, dem Drachen Oberon und – dem für sie nicht sichtbaren – Musikgeist Puck. Undine und Paul bewältigen so manches Abenteuer, lösen einige Rätsel und werden schließlich Freunde. Eine Geschichte über Freundschaft und die explosive Kraft der Phantasie.

Hintergrundinformationen:
Das Stück war für den Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreis 2015 nominiert und ist ein Schauspiel- und Objekttheater mit Live-Musik für Kinder ab 5 Jahren. Die Vorstellung dauert ca. 45 Minuten und wird von Alina und Jonah Rausch dargeboten. Musikalisch begleitet werden die beiden von Nely Daja. Einen Live-Eindruck vom Stück findet sich auf dem YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/watch?v=v8X-QHIuyfI.

Donnerstag, 22.07.2021, Festwiese an der Promenade, 19.00 Uhr, Eintritt frei
„Donnerstags Live“
Es spielt „Fryd Blues“, dabei gelten weiterhin besondere Vorsichtsmaßnahmen, z.B. die GGG-Regel.

Donnerstag, 22.07., bis Sonntag, 25.07.2021, Ruhrterrassen
Herr Nilsson präsentiert das „Sommermärchen“
Für die Veranstaltungen gibt es keine Testpflicht, Sitzmöglichkeiten sind vorhanden. Programmhöhepunkte und weitere Informationen gibt es online unter www.herrnilsson-arnsberg.de/.

*****************************************************************************************************

Ausstellungen und Kunstprojekte

Dienstag, 20.07., bis Sonntag, 29.08.2021, Ausstellungsräume Kloster Wedinghausen, Eintritt: 3 Euro
RESONANZ – Schwingung und Widerhall
Die Ausstellung zeigt ältere und jüngere Positionen konstruktiv-konkreter Kunst und ist dienstags, mittwochs, donnerstags und sonntags von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Es werden Werke von Julius Stahl, Martin Willing, Jan van Munster, Anton Quiring, Erich Reusch, Carlernst Kürten und Gerhard Weber dargeboten. Weitere Informationen unter: www.hellweg-konkret.de/arnsberg/.

Noch bis Sonntag, 29.08.2021, Lichthaus Kloster Wedinghausen
Ausstellung REINER MARIA MATYSIK
Die Ausstellung des Kulturbüros der Stadt Arnsberg findet in Kooperation mit dem Kunstverein Arnsberg e.V. statt und zeigt bildhauerisch-abstrakte Kunst. Nähere Informationen gibt es unter: http://www.lichthaus-arnsberg.de.

*****************************************************************************************************

Kreativ-Workshops mit freien Plätzen

Montag, 19.07.2021, Treffpunkt Birkenpfadschule, 9.00 bis 17.00 Uhr, Entgelt: 15 Euro
Kinderkurs (8-12 Jahre): Kreativ durch Stadt und Wald – Märchen, Hexen und Waldgeister
Mit Beatrix Marienfeld und Susanne Thoß geht es auf einen spannenden Ausflug in die Altstadt und den Arnsberger Wald. Wer sind Hexen? Woher kommt der Name? Warum liegt vor dem Rathaus ein Hexenstein? Und warum steht ganz in der Nähe auch noch ein Hexenhaus? Dies und vieles mehr kann man bei einem Spaziergang durch Arnsberg erfahren. Im Kreativraum der Phantasiewerkstatt malen die Kinder später ein Hexenbild und bauen einen kleinen Hexenbesen. Außerdem gibt es eine kleine Einführung in die „Kräuterkunde“. Hier werden Kräuter und deren Duft und Geschmack näher untersucht. Nach einer Pause geht es auf Entdeckungsreise in den Wald. Aus Blättern, Stöcken und Zapfen legen die jungen Entdecker*innen fantasievolle Waldfiguren und erfinden vielleicht eine Geschichte dazu. Gefundene Stöcke verwandeln sich mit bunter Wolle und Farbe in magische Zauberstäbe.

Anmeldung und Information über das Kulturbüro: Tel 02932 201-1116 oder -1117, Service-Rufnummer 115 und online auf https://kulturaufkurs.de/.

Samstag, 24.07.2021, Treffpunkt Birkenpfadschule, 9.00 bis 17.00 Uhr, Entgelt: 25 Euro
Unterwegs in Arnsberg mit Geschichten, Kräuterkunde und Hexentrunk – Ganztägige Exkursion für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren
Die malerische Arnsberger Altstadt mit ihren kleinen Gassen und denkmalgeschützten Bauten steht bei diesem Workshop im Mittelpunkt. Auf dieser ganztägigen Exkursion werden in Begleitung von Susanne Thoß und Beatrix Marienfeld die Bürgergärten mit den klassizistischen Gartenhäusern und das ehemalige Kloster Wedinghausen besucht. Im Eichholz geht es zum Hexentanzplatz hoch über der Stadt. Nach einer Pause (bitte selbst versorgen) führt der Weg in den nahe gelegenen Arnsberger Wald am SGV-Jugendhof. Hier ist es an der Zeit, selbst kreativ zu werden. Aus Fundstücken des Waldes entstehen Kunstwerke, die später der Natur überlassen werden. Den Abschluss bildet eine kleine Kräuterkunde im Kräutergarten mit Hexentrunk.

Anmeldung und Information über das Kulturbüro: Tel 02932 201-1116 oder -1117, Service-Rufnummer 115 und online auf https://kulturaufkurs.de/.

*****************************************************************************************************

Vorabankündigung Kreativ-Workshops

Donnerstag, 05.08., bis Samstag, 07.08.2021, Gymnasium Laurentianum, 10.00 bis 17.00 Uhr, Entgelt: 119 Euro
Motiventwicklung in der Malerei mit Dozent und Künstler Lennart Grau
Ziel des Kurses ist es, aus einer groben individuellen Bildidee ein eigenständiges Kunstwerk zu entwickeln. Orientierung geben dazu mitgebrachte Vorlagen wie Fotos, Landschaftsdarstellungen, Bildausschnitte, Objekte oder auch frei entstandene Ideen.

Diese werden analysiert und mit Zeichnungen nachempfunden, um wichtige Aspekte der Formensprache herauszufiltern. Anhand dieser Zeichnungen entsteht ein Gerüst, auf das die Malerei aufgebaut werden kann, welche dann – auf der Basis der Grundidee – ein neues Motiv entstehen lassen soll. Die Motiventwicklung wird zu einem Weg ins Unbekannte. Dabei ist wichtig, offen zu sein und zu sehen, wohin sich die malerische Reise entwickeln könnte. Es ist nur der feste Wille erforderlich, ein Bild malen zu wollen. Anmeldung und Information über das Kulturbüro: Tel 02932 201-1116 oder -1117, Service-Rufnummer 115 und online auf https://kulturaufkurs.de/.

Donnerstag, 05.08., bis Freitag, 06.08.2021, Gymnasium Laurentianum, 10.00 bis 17.00 Uhr, Entgelt: 75 Euro
TikTok und Videoschnitt mit dem Mobiltelefon – Einführungskurs für alle, die Spaß an Neuem haben
In diesem Kurs geht es darum, kurze und knackige Videos zu drehen, zu schneiden und mit Musik hinterlegen zu können. Mit Spaß und Kreativität nähern sich die Teilnehmenden dem Thema ganz spielerisch. Nach einer Vorstellung und Einführung drehen werden in Zweierteams verschiedene Videos gedreht. Damit wird eine gegenseitige Inspiration geschaffen! Anmeldung und Information über das Kulturbüro: Tel 02932 201-1116 oder -1117, Service-Rufnummer 115 und online auf https://kulturaufkurs.de/.

Samstag, 07.08.2021, Gymnasium Laurentianum, 10.00 bis 17.00 Uhr, Entgelt: 39 Euro
Fotografie: Portraits machen wie die Profis
Mit einer Studioblitzanlage zeigt Fotografin Anna Wasilewski ihre Tipps und Tricks der Portrait-Fotografie. Sie präsentiert nicht nur, wie man mit dem Model umgeht und fünf schnelle Tricks für gutes Aussehen auf Fotos, sondern auch den Umgang mit der Studioblitzanlage kennen. Am Workshop-Ende gehen alle Teilnehmenden mit viel Know-How und schönen Fotos von sich selbst nach Hause. Anmeldung und Information über das Kulturbüro: Tel 02932 201-1116 oder -1117, Service-Rufnummer 115 und online auf https://kulturaufkurs.de/.

*****************************************************************************************************

Allgemeine Hinweise
Die Veranstalter*innen behalten sich auch bei sinkenden Inzidenzwerten (Stufe Null) zum Schutz aller Beteiligten besondere Vorsichtsmaßnahmen vor. So wird beispielsweise die Testpflicht insbesondere bei Veranstaltungen mit hohen Besuchszahlen aufrechterhalten. Das Kulturbüro bedankt sich für das Verständnis.

Eine Übersicht der Veranstaltungen gibt es im Veranstaltungskalender der Stadt Arnsberg unter www.arnsberg.de/aktuell/veranstaltungskalender.php.

 

 

 



Pressekontakt: Ramona Eifert, Pressestelle Stadt Arnsberg, email hidden; JavaScript is required, Tel. 02932 / 201 1477
[Zurück]


Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: email hidden; JavaScript is required