Service-Portal

 

Veranstaltungen

 

Anzeige

 

Achtung !

 

Pressemeldungen

Meldung vom 04.09.2020
Ausbau der Jahnallee als RadeXpressweg Abschnitt 2

Arnsberg.

Die Stadt Arnsberg plant und baut den RadeXpressweg Arnsberg (RXA) durch das gesamte Stadtgebiet von Voßwinkel bis Hüsten. Als ein weiterer Bauabschnitt erfolgt jetzt der Ausbau der „Jahnallee“, von der „Neheimer Schützenbrücke“ bis zum Bahnübergang „Trift“.

Am  08.09.2020 beginnen die Bauarbeiten mit der Sanierung eines Kanals im Bereich des Bahnübergangs „Trift“ / „Kardinal-Jäger-Straße“. Hierfür muss die Verkehrsführung wie folgt geändert werden:

Der Teilabschnitt von dem Bahnübergang „Trift“ bis „Zu den Drei Bänken“ wird Richtung „Jahnallee“ als Einbahnstraße ausgeschildert. Die „Kardinal-Jäger-Straße“ wird an der Einmündung zur „Jahnallee“ gesperrt und als Sackgasse beschildert. Der Verkehr aus der „Jahnallee“ wird über die Straßen „Zu den Drei Bänken“, „Schwarzer Weg“, „Gabelsbergerstraße“, „Kardinal-Jäger-Straße“, „Röntgenstraße“, „Bergheimer Weg“, „Im Ohl“ umgeleitet. Diese Verkehrsführung wird ca. 1,5 bis 2 Wochen andauern.

Im Anschluss daran erfolgt eine Vollsperrung des Teilabschnittes von der „Kardinal-Jäger-Straße“ bis „Zu den Drei Bänken“. Die Durchfahrt von der „Trift“ zur „Kardinal-Jäger-Straße“ ist dann wieder frei. Die Umleitung erfolgt aus Richtung „Jahnallee“ über die Straßen: „Zu den Drei Bänken“, „Schwarzer Weg“, „Gabelsbergerstraße“ und „Kardinal-Jäger-Straße“.

Für die Arbeiten im Bereich von „Zu den Drei Bänken“ bis zur „Neheimer Schützenbrücke“ erfolgt die Verkehrsführung halbseitig an der Baustelle vorbei.

Die Stadt Arnsberg bittet um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten.

 



Pressekontakt: Stephanie Schnura, Tel. 02932 201-1477
[Zurück]


Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: email hidden; JavaScript is required