Veranstaltungen

 

Anzeige

 

Pressemeldungen

Meldung vom 04.10.2019
Laubentsorgung in Arnsberg

Arnsberg.

Wenn im Herbst die Blätter fallen, sind die Bürger verpflichtet, die Gehwege vor ihren Häusern von Laub zu befreien. Das Auffegen und Entsorgen von Laub ist insbesondere wegen der Rutschgefahr wichtig.

Das im öffentlichen Straßenraum aufgefegte Laub kann über die Biotonne entsorgt werden oder auf dem eigenen Grundstück kompostiert werden.

Von Montag, 7. Oktober, bis Samstag, 30. November, besteht ebenfalls die Möglichkeit, das Laub, ohne Beimengungen von beispielsweise Gras, Blumenresten oder Baum- und Grünschnitt, kostenlos beim Wertstoffbringhof, Hüstener Straße 15, 59821 Arnsberg, während der Öffnungszeiten, montags bis freitags von 10 Uhr bis 17 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 14 Uhr, abzugeben.

Verboten sind das Verbrennen und das illegale Ablagern im öffentlichen Raum. Ebenso darf das Laub nicht in die Gosse gefegt werden, da hierdurch die Straßeneinläufe verstopfen können.

Die Anwohner von Straßen mit extrem hohem städtischen Baumbestand bzw. Laubaufkommen werden durch die Technischen Dienste wieder mit Laubsäcken ausgestattet.

Die Abfuhr dieser Laubsäcke erfolgt an den Tagen der Biomüllabfuhr durch ein gesondertes Fahrzeug. Die Laubsäcke müssen an diesem Tag ab 6 Uhr am Straßenrand bereitgestellt werden. Die gesonderte Abfuhr der Laubsäcke findet in der Zeit von Montag, 7. Oktober, bis Freitag. 29. November, statt.

Diese Laubsäcke sind nur für die Entsorgung des Laubs von Gehwegen und Straßen bestimmt. Laub und Grünschnitt vom privaten Grundstück sind über die eigene Biotonne oder den Wertstoffbringhof zu entsorgen.



Pressekontakt: Elmar Kettler, Telefon 02932 201-1634
[Zurück]


Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: email hidden; JavaScript is required