Veranstaltungen

 

Anzeige

 

Pressemeldungen

Meldung vom 07.03.2019
Lohnendes Angebot für Unternehmen: Oekoprofit in der Region

Arnsberg.

Der Hochsauerlandkreis sucht in Kooperation mit dem Kreis Soest als Projektträger noch drei Unternehmen, die an der regionalen Runde des landesweit bekannten Ressourceneffizienzprojektes „ÖKOPROFIT“ teilnehmen möchten.

Die Stadt Arnsberg weist in diesem Zusammenhang alle heimischen Unternehmen auf den ökonomischen und ökologischen Nutzen einer Teilnahme hin. Mit ÖKOPROFIT führen die Unternehmen ein professionelles Umwelt- und Ressourcenmanagement ein. So sparen sie Kosten, steigern die Wettbewerbsfähigkeit und schonen die Umwelt. Das lohnt sich für große und kleine Unternehmen aller Branchen, denn als Teilnehmer von ÖKOPROFIT erfahren die Unternehmen, wie sie ganz konkret Rohstoffe, Wasser und Energie einsparen, Abfall vermeiden sowie Emissionen reduzieren können. Im Kreis Soest haben im ersten Durchlauf bereits elf Unternehmen diese Chance genutzt, ihr Umwelt- und Ressourcenmanagement zu optimieren.

Im Laufe von fünf Vor-Ort-Terminen überprüfen die Unternehmen gemeinsam mit Experten die Rechtskonformität bestehender Prozesse und entwickeln sowohl technische als auch organisatorische Maßnahmen für mehr Ressourceneffizienz. Das wirkt sich natürlich auch positiv auf die Betriebskosten aus. In insgesamt acht Workshops werden teilnehmende Mitarbeiter über ein Jahr lang in Themenbereichen wie Energie, Wasserverbrauch, Abfall, Recht, Gefahrstoffe, Mitarbeitermotivation und Arbeitsschutz geschult. Zum Projektabschluss werdend die Unternehmen nach einer Prüfung als „Ökoprofit-Betrieb“ zertifiziert.

Unter https://www.kreis-soest.de/klimaschutz/kreisverwaltung/oeko/OEKOPROFIT.php findet sich eine Projektzusammenfassung und auch die Ergebnisbroschüre der ersten Projektrunde zum Download. Interessierte Unternehmen melden sich für weitere Informationen bei der Zukunftsagentur der Stadt Arnsberg, Herrn Sebastian Marcel Witte. Telefon: 02932/201-1869. E-Mail: email hidden; JavaScript is required.

 



Pressekontakt: Stephanie Schnura, Tel. 02932 201-1477
[Zurück]


Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: email hidden; JavaScript is required