Pilotprojekt zur dualen Ausbildungsvorbereitung

Laden Sie sich den Macromedia FlashPlayer herunter, um dieses Video anzusehen.

Stadt Arnsberg, Sauerland-Kolleg und Gemeinschaftslehrwerkstatt kooperieren, um zugewanderte Jugendliche auf eine Ausbildung in den Metallhauptberufen vorzubereiten.

Im Schuljahr 2016/17 haben jugendliche Zuwanderer der Vorklasse des Weiterbildungskollegs "Sauerland Kolleg" neben 3 Unterrichtstagen an 2 Wochentagen in den Werkstätten der Gemeinschaftslehrwerkstatt eine Grundausbildung in den Metallhauptberufen erhalten. Ein Verbindungslehrer des Sauerlandkollegs hat die Schüler in diesem Jahresprojekt begleitet, sie motiviert und die Praxiseinheiten im Unterricht systematisch vor- und nachbereitet.

Ziel des nun abgeschlossenen Projektes war es, die Zugangsvoraussetzungen der Jugendlichen in Ausbildungen der Metallberufe zu verbessern - schulbegleitend und in enger Verzahnung von Schule und Lehrwerkstatt.

Die Unternehmen erhalten damit gut vorbereitete und motivierte Praktikanten. Gerade für die älteren Seiteneinsteiger, die spät in ein Schul- bzw. Schulberufssystem einsteigen, ist es wichtig, Umwege zu vermeiden und Orientierung zu schaffen indem sie wie in diesem Projekt:

  1. die notwendigen Sprach- und Praxiskompetenzen für eine Berufsausbildung im Berufsfeld der Metallverarbeitenden (Industriemechaniker-) Berufe erwerben und manuelle Fertigkeiten für weitere handwerkliche Berufe entwickeln

  2.  mit dem Praktikum die Voraussetzung für den Besuch der Abendrealschule erfüllen 

  3. direkt in Praktika, EQJ und Ausbildung vermittelt werden können und schließlich einen Haupt-/Realschulabschlusses in Verbindung mit der Ausbildung oder an der Abendrealschule erwerben können

  4. eine intensive praktische Lehrerfahrung bei Ausbildern in einer Lehrwerkstatt (im Unterschied zum Betriebspraktikum) erhalten