Geographische Daten

Hier erhalten Sie geographische Informationen zu den Umweltdaten.

Spannendes Naturprojekt hat in Arnsberg begonnen:

Hochlandrinder entwickeln in den nächsten Jahren naturnahe Ruhraue im Alten Feld. Und die Menschen können dabei zuschauen...

Wildnis in der Stadt

Ein bundesweites Projekt der Deutschen Umwelthilfe ist in Arnsberg gestartet. Der Name ist ebenso interessant wie das Projekt selbst: „Wildnis in der Stadt“.

AltbaumFinder

Manche Uraltbäume sind so bekannt, dass sie bereits als Naturdenkmale ausgewiesen wurden. Aber viele stehen auch unentdeckt in unserer Landschaft. Mit dem AltbaumFinder möchte das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW Informationen zu diesen Methusalemen, Baumveteranen und anderen ökologisch bedeutsamen Altbäumen sammeln - denn nur was man kennt, kann man auch schützen.

Überarbeitung des Landschaftsplanes

Der Hochsauerlandkreises hat beschlossen, den Landschaftsplan Arnsberg anzupassen.

Baumschutzsatzung; Bäume fällen

Heckenschnitt

Hecken und Gebüsche haben für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten große Bedeutung als Lebensraum. Aus diesem Grunde sind sie zeitlich befristet geschützt.

Arten- und Biotopschutzmaßnahmen

Das Umweltbüro plant Arten- und Biotopschutzmaßnahmen und führt diese zum Teil unter Beteiligung anderer Institutionen z.B. Naturschutzvereine, Initiativen, Bürgerinnen und Bürger durch.

Das Neophyten-Problem

Das Neophyten-Problem (Springkraut, Goldrute, Riesenbärenklau, Staudenknöterich, Nachtkerze, Sommerflieder, Kartoffelrose, u.a.)